Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Rückblick auf großes NonstopNews-Jubiläumsfest:
Über 5000 Zuschauer besuchen TAG DER HELFER

NonstopNews bedankt sich für den enormen Zuspruch und das großartige Mitwirken der vielen Rettungs- und Hilfsorganisationen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 22. April 2013

Ort: Delmenhorst, Niedersachsen

 

„Die Resonanz übertrifft unsere kühnsten Erwartungen“, so resümiert Veranstalter Gerrit Schröder von der Nachrichtenagentur NonstopNews den Verlauf vom „Tag der Helfer“ am gestrigen Sonntag. Bis zum Schluss strömten über 5000 Zuschauer auf das Gelände rund um die DIVARENA im Neuen Deichhorst.

Schon zum Start um 11.00 Uhr füllte sich das Veranstaltungsgelände sehr schnell. Gegen Mittag waren schon 2000 Besucher da und zeigten sich begeistert über das, was gezeigt wurde. Denn die vielen Helfer der Rettungsorganisationen boten nicht nur unzählige Einsatzfahrzeuge zum Besichtigen, sondern versuchten auch mit eigenen Aktionen immer wieder Publikumsblicke auf sich zu ziehen. Diesen waren sich die ein dutzend Oldtimer, die die Straße säumten, sicher. Liebevoll hatten mehrere Austeller auch nicht auf passende historische Einsatzkleidung verzichtet. Ein Handpumpe aus dem Jahre 1900 wurde sogar als voll einsatzfähig präsentiert.

Wie einsatzfähig die Helfer von heute sind, wurde um 14.00 Uhr mit einer Großübung gezeigt, die allein mehrere tausend Zuschauer rund um die Aktionsfläche in ihren Bann zog. In das simulierte Unglückszenario rund um einen Heißluftballonabsturz wurden nicht nur unzählige Helfer von Feuerwehr, Rettungsdiensten und des THW eingebunden, selbst das Notarztteam des Rettungshubschraubers unter der Leitung des Leitenden Notarztes Dr. Andreas Callies vom  Klinikum Links der Weser half bei der Versorgung mit.

Ohnehin erwiesen sich die Luftretter als besonderer Publikumsmagnet: Beide Rettungshubschrauber aus Bremen landeten auf der Wiese neben der Wildeshauser Straße und zogen Jung und Alt in ihren Bann. Kinder durften ins Cockpit, andere stellten Fragen zur Technik. Mehrmals am Tag gab es reale Einsätze für „Christoph 6“ und „Christoph Weser“. Zu den dadurch häufigen Starts und Landungen waren die Zuschauerblicke und Kameraobjektive alle nur in eine Richtung gehend – solange bis der Sandsturm über das Gelände fegte.

In der Divarena selber waren Film- und Vortragsveranstaltungen zu jeder Stunde immer bis auf den letzten Platz besetzt. Besondere Aufmerksamkeit erfuhr Gerd Bakeberg aus dem Landkreis Celle, der als damaliger Einsatzleiter des ICE-Unglücks von Eschede in einem beeindruckenden Vortrag von diesem Einsatz berichtete.

Den Abschluss bildete ein bekanntes Gesicht aus dem Fernsehen: Star-Hypnotiseur „Pharo“ gratulierte dem Veranstalter NonstopNews mit einer speziellen Show zum 10-jährigen Jubiläum. Zehn Freiwillige wurden unter Hypnose gesetzt, das Publikum war fasziniert.

Sowohl die Teilnehmer wie auch Veranstalter waren hochzufrieden mit der Resonanz. Inwieweit das Event, dass eigentlich als einmaliges Jubiläumsfest geplant war, zu einer regelmäßigen Veranstaltung werden kann, wird noch geprüft.


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.