Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Mit High-Tech gegen Großfeuer:
Meterhohe Flammen vernichten Verkaufslager und Bürokomplex von marktführendem Kehrmaschinenhersteller – Millionenschaden – Feuerwehr setzt Löschroboter ein

Hitzeentwicklung machte Einsatz von Spezialgerät notwendig – Feuerwehr muss gegen meterhohe Flammen kämpfen – Hallenkomplex und Bürogebäude ausgebrannt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 20. Februar 2013, ca. 20:00 Uhr

Ort: Sehnde-Höver, Region Hannover, Niedersachsen

 

(gs) Gegen dieses Großfeuer musste ganz besondere High-Tech-Gerätschaft zum Einsatz kommen: Ein Löschroboter!

Gegen 20 Uhr war Feuerwehrkräften von einer anderen Einsatzstelle auf der A7 aus aufgefallen, dass Flammen aus dem Dach einer Lagerhalle ganz in der Nähe schlagen. Sofort ließen sie Großalarm auslösen. Zum Eintreffen weiterer Kräfte brannte bereits eine 35 x 70 Meter große Verkaufslagerhalle und ein Bürokomplex lichterloh. Die Gebäude gehören zum Vertriebs- und Servicestützpunkt eines marktführenden Herstellers von Kehrmaschinen.

Die Feuerwehr hatte große Mühe, das Feuer unter Kontrolle zu bekommen. Zum einen mussten zur ausreichenden Löschwasserversorgung Schlauchleitungen über eine Wegstrecke von etwa 1,5 Kilometern zum Mittellandkanal gelegt werden, zum anderen war die Hitze sehr groß, zudem drohten große Gebäudeteile einzustürzen. Somit wurde aus Hannover Spezialgerät herangeführt. Ein großer Löschroboter vom Typ LUF60 wurde ferngesteuert in das brennende Gebäude gefahren, um dort über eine Art Turbine effektiver löschen zu können.

Es konnte zwar ein völliges Niederbrennen des Komplexes nicht verhindert werden, durch das Eindämmen des Brandes war jedoch die Gefahr einer Ausbreitung auf eine benachbarte Halle unterbunden worden. Während der Löscharbeiten war es immer wieder zu kleinere Explosionen durch das Bersten von Gasflaschen und Tanks gekommen.

Noch ist völlig unklar, wie das verheerende Feuer ausbrechen konnte, Ermittler der Polizei versuchen nun die Brandursache herauszufinden. Fest steht, dass der Sachschaden in die Millionen geht.

 

Wir haben die spektakulären Flammenbilder samt des Löscheinsatzes mit Löschroboter dokumentiert.

 

Die NonstopNews-Bilder und der O-Ton:

 

  • Totale der Brandstelle
  • Meterhohe Flammen lodern auf Gelände
  • Flammen schlagen aus Halle
  • Flammen lodern im Bürohaus
  • Brenne Fahrzeuge im Inneren der Flammen
  • Viele weitere Feuerbilder
  • Löschen von allen Seiten, auch über Drehleitern
  • Sehr viele Feuerwehrkräfte und Fahrzeuge vor Ort
  • Große Schlauchleitungen verlegt
  • Löschpanzer rückt an, wird in Brandobjekt gelenkt
  • Diverse Bilder vom Einsatz des Löschpanzers
  • Schnittbilder
  • O-Ton Karsten Gurkarsch, Feuerwehr Sehnde: „…ausgedehnter Lagerhallenbrand… Ursache unklar… Brand war durch Feuerwehr aus Paralleleinsatz gemeldet… 150 Kräfte im Einsatz… Feuer brannte bereits in voller Ausdehnung… sind mit massivem Einsatz vorgegangen…konnten Ausbreiten verhindern… Wasserfördersystem holt Wasser vom Mittellandkanal… mussten mehrere  Schlauchleitungen mit Spezialfahrzeug holen legen… Löschpanzer geht in Einsturzbereich vor und arbeitete mit viel Wind und Wasser… Gasflaschen waren explodiert…. Gebäude kann nicht mehr betreten werden“

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Hannover


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.