Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Rechts vor links missachtet:
Liegerad wird an Kreuzung von PKW erfasst und durch die Luft geschleudert - Radfahrer kommt ums Leben

Polizei appelliert an Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmer: Zweiradsaison nähert sich dem Ende - 50-Jähriger war offenbar mit hoher Geschwindigkeit mit dem Rad unterwegs und missachtete die Vorfahrt des Autos - PKW-Fahrer erleidet Schock

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 07. Oktober 2012, ca. 12:00 Uhr

Ort: Wohlstreck, Landkreis Diepholz, Niedersachsen

 

(ah) Die Rechts-vor-links-Regelung wird immer wieder von Verkehrsteilnehmern missachtet - sowohl von Autofahrern, aber auch von Radfahrern. Dem 50-jährigen Fahrer eines geschlossenen Liegerades wurde dies am Sonntag bei einem Verkehrsunfall in Wohlstreck im niedersächsischen Landkreis Diepholz zum Verhängnis.

Der Mann befuhr mit hoher Geschwindigkeit mit dem Liegerad eine Straße in dem Ort und bremste dabei an einer Kreuzung, an der der von rechts kommende Verkehr vorfahrtsberechtigt ist, nicht ab. In diesem Moment kam eben von rechts ein PKW, der die Kreuzung überqueren wollte. Das Rad wurde von dem PKW erfasst und durch den Aufprall mehrere Meter durch die Luft geschleudert.

Der 50-Jährige wurde bei dem Unfall in seinem Vehikel eingeklemmt. Für ihn kam jede Hilfe zu spät; er verstarb noch am Unfallort. Der Fahrer der PKW erlitt einen Schock und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Näheres ist zur Stunde noch nicht bekannt. Die Polizei hat weitere Ermittlungen zum Unfall eingeleitet. Pressesprecher Andrik Hackmann erinnerte in diesem Zusammenhang an die zu Ende gehende Zweiradsaison: „Wir können nur an die Verkehrsteilnehmer appellieren, dass man immer noch damit rechnen muss, solchen Fahrzeugen zu begegnen“. Kurz zuvor war im selben Landkreis ein Motorradfahrer auf der B51 schwer verunglückt (s. News Nr. 15884).

 

Die NonstopNews-Bilder und der O-Ton  

 

-         Totale der Unfallstelle, Polizei und Rettungskräfte vor Ort

-         Zerstörtes Liegerad im Seitenraum

-         Beschädigter PKW, Abfahrt Rettungswagen und Notarzt

-         Bestatter vor Ort, Sarg wird verladen, Abfahrt

-         Polizei bei Unfallaufnahme, Abschleppwagen vor Ort, zerstörtes Rad wird geborgen

-         O-Ton Andrik Hackmann, Polizei Diepholz: „...Es kam zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem ein Familienvater ums Leben kam...Er war mit seinem Liegerad unterwegs und missachtete an einer Kreuzung die Vorfahrt eines von rechts kommenden PKW...PKW schleuderte das Liegerad gegen einen Baum...Der Familienvater wurde in seinem Rad eingeklemmt und erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen...Möglicherweise hatte die tiefstehende Sonne eine Ursache gespielt...der PKW-Fahrer war ortskundig und erlitt leichte Verletzungen und einen Schock...Saison für Zweiräder neigt sich dem Ende entgegen, wir können nur an die Verkehrsteilnehmer appellieren, dass man immer noch damit rechnen muss, solchen Fahrzeugen zu begegnen...“

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.