Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Feuer in Alt-Bremer Reihenhaus:
Bewohner rettet sich in letzter Sekunde vor Flammen – Hochparterre und Erdgeschosswohnung völlig ausgebrannt – Feuerwehr im Großeinsatz

Feuer breitete sich auch auf Obergeschosse aus – Haus durch Feuer völlig unbewohnbar – Feuerwehr musste durch Nachbarhäuser Schläuche legen, um von hinten löschen zu können – Bewohner verletzt sich bei Flucht

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 11. September 2012, ca. 05:30 Uhr

Ort: Bremen

   

(gs) Bei einem Feuer in einem Alt-Bremer Reihenhaus ist am frühen Dienstagmorgen in der Hansestadt ein Bewohner verletzt worden.

Gegen 5.30 Uhr erreichten die Leitstelle der Bremer Feuerwehr die ersten Notrufe aus dem Bereich Fesenfeld. Zum Eintreffen erster Kräfte loderten bereits Flammen insbesondere im rückwärtigen Gebäudeteil aus der Hochparterre und der Erdgeschosswohnung. Ein Bewohner hatte sich gerade noch rechtzeitig vor den Flammen auf die Straße retten können, bei der Flucht hatte er sich Verletzungen zugezogen und kam ins Krankenhaus. Weitere Personen waren offenbar nicht zu Hause. Die Feuerwehr ging mit mehreren Atemschutztrupps gegen die Flammen vor. Über Nachbarhäuser wurde sich Zugang zum Garten verschafft, um auch hier löschen zu können. Insbesondere dort, hatte sich Flammen bereits auf das Obergeschoss ausgebreitet. Die unteren Geschosse brannten völlig aus, die darüberliegenden wurden durch Hitze, Rauch und den Einsatz so schwer in Mitleidenschaft gezogen, dass das gesamte Haus unbewohnbar bleibt.

Die Brandursache ist unklar, die Polizei ermittelt.

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht, Dämmerung, früher Tag) und der O-Ton:

 

-          Totale der Brandstelle

-          Rettungswagen vor Ort, Sanitäter am Rettungswagen

-          Dichter Rauch dringt aus Gebäude, viel Feuerwehr in der Straße

-          Drehleiter am Gebäude

-          Atemschutzkräfte kommen aus Eingang, weitere rücken an

-          Bilder im Garten: Gesamte untere Etagen ausgebrannt, große Zerstörung

-          Zerstörte Scheiben auch im Obergeschoss

-          Nachlöscharbeiten

-          Schnittbilder

-          O-Ton Mirco Buck, ELD der Feuerwehr Bremen: …zum Einsatz…

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.