Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
mecklenburg_vorpommern
Samstag, 19. November 2011, ca. 15:00 Uhr
Rostock, Mecklenburg-Vorpommern
News-Nr.: 14338

Schwere Ausschreitungen nach Nordderby Rostock – St. Pauli:
Hansa-Fans zetteln nach verlorener Partie schwere Krawalle an – Polizisten werden mit Böllern und Flaschen beworfen – Mindestens 8 Beamte verletzt

Randalierende Fans werfen vor dem Stadion mit pflastergroßen Steinen Schaufensterscheiben ein - Mehrere Bushaltestellen gehen nach Steinwürfen zu Bruch - Böller und Bengalfeuer brennen - Schlägereien mit der Polizei

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 19. November 2011, ca. 15:00 Uhr
Ort: Rostock, Mecklenburg-Vorpommern
 

(et) Schwere Ausschreitungen am Samstagnachmittag nach dem Nordderby F.C. Hansa Rostock gegen den FC St. Pauli.

Beherzte Zweikämpfe nicht nur auf dem Platz: Bereits in der 41. Minute musste Schiedsrichter Guido Winkmann das Spiel für 10 Minuten wegen Pyrotechnik im St. Pauli Fan-Block unterbrechen.

Nach der Partie ließen jedoch die Rostocker Fans ihrer Wut über das verlorene Spiel freien Lauf. Vor dem Haupteingang zum Stadion kam es zu schweren Krawallen. Fans zündeten mehrere Böller und warfen Flaschen und pflastergroße Steine auf Polizisten. Mindestens acht Beamte wurden bei den Ausschreitungen verletzt. Außerdem gingen mehrere Schaufensterscheiben und Bushaltestellen durch Stein- und Flaschenwürfe zu Bruch. Die Polizei ging ihrerseits mit Tränengas gegen die Randalierer vor. Mehrere Personen wurden festgenommen.

 

Die NonstopNews-Bilder:

 
-     Totale am Rostocker Stadion

-     Rostocker Fans zünden Böller, Bengalfeuer und Rauchbomben

-     Polizei mit Großaufgebot vor Ort

-     Flaschen und Steine werden auf Polizisten geworfen

-     Polizei und Fans rennen zwischen geparkten Autos durch

-     Schlägerei zwischen Fans und Polizei

-     Tränengas im Einsatz

-     Eingeschlagene Schaufensterscheiben

-     Zerstörte Bushaltestellen

-     Mülltonnen werden auf Straße geworfen

-     Schnittbilder
 
 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Müritz

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.