Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Mittwoch, 06. April 2011, ca. 09:30 Uhr
A1 bei Groß Ippener, Landkreis Oldenburg, Niedersachsen (cd) Zwei schwere Verkehrsunfälle lösten am Morgen auf der Autobahn 1 in Niedersachsen ein wahres Verkehrschaos aus.
News-Nr.: 13032

Verkehrschaos nach schweren Unfällen auf der A1:
Schwerer Auffahrunfall zwischen drei LKW – Zwei LKW-Fahrer schwer verletzt eingeklemmt – Kilometerlanger Rückstau +++ Nur wenig später schwerer Folgeunfall am Stauende – PKW rast unter Auflieger – Fahrer ebenfalls schwer verletzt!

Großes Trümmerfeld auf der A1 – A1 stundenlang voll gesperrt – Verkehrschaos auf Autobahn und Umleitungsstrecken – Feuerwehr und Rettungsdienst im Großeinsatz

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 06. April 2011, ca. 09:30 Uhr

Ort: A1 bei Groß Ippener, Landkreis Oldenburg, Niedersachsen

(cd) Zwei schwere Verkehrsunfälle lösten am Morgen auf der Autobahn 1 in Niedersachsen ein wahres Verkehrschaos aus.

Gegen 09:30 Uhr ereignete sich zwischen der Anschlussstelle Groß Ippener und dem Autobahndreieck Stuhr, Richtungsfahrbahn Bremen, ein folgenschwerer Verkehrsunfall an dem drei Sattelzugmaschinen mit Auflieger beteiligt waren. Nach ersten Erkenntnissen wurden dabei zwei Fahrzeugführer schwer und der dritte Fahrzeugführer leicht verletzt worden. Die beiden schwerverletzten LKW-Fahrer wurden dabei in ihren Fahrerkabinen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. An zwei der drei Sattenzüge entstand Totalschaden, die Autobahn glich einem wahren Trümmerfeld.

Die Autobahn musste in Richtung Bremen voll gesperrt werden. Es bildete sich schnell ein Rückstau von bis zu sechs Kilometern. Am Ende des Rückstaus ereignete sich dann nur eine dreiviertel Stunde später ein Folgeunfall. Nach ersten Erkenntnissen fuhr der Fahrer eines PKW offenbar aus Unachtsamkeit auf einen am Stauende bereits haltenden LKW auf. Der PKW-Fahrer wurde dabei ebenfalls eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Die Bergungsarbeiten werden noch Stunden andauern.


Die NonstopNews-Bilder und die O-Töne:

 

-         Totale der ersten Unfallstelle

-         Viele Rettungsfahrzeuge vor Ort

-         Zerstörte LKWs, stark deformierte Fahrerkabinen

-         Verletzter LKW-Fahrer wird versorgt und befreit

-         Trümmerfeld auf Autobahn

-         Autobahn voll gesperrt

-         Totale der zweiten Unfallstelle

-         Zerstörter PKW, Blick in PKW

-         Beteiligter LKW, Schäden am Heck

-         O-Ton Autobahnpolizei Ahlhorn (Name auf Band): …zum Unfall…

-         Schnittbilder

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.