Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
mecklenburg_vorpommern
Sonntag, 28. November 2010, ca. 04:30 Uhr
Bahnstrecke bei Neustrelitz, Kreis Mecklenburg-Strelitz, Mecklenburg-Vorpommern
News-Nr.: 12164

Bahnstrecke zwischen Rostock und Berlin bis auf weiteres blockiert:

Arbeitszüge prallen aufeinander – Beide Lokomotiven und mehrere Waggons entgleist – Zwei Verletzte

Riesiges Trümmerfeld – Feuerwehr mit Großaufgebot vor Ort – Ursache des Unglücks noch unklar – Fernzüge werden über Schwerin umgeleitet

Bildergalerie vorhanden
Datum: Sonntag, 28. November 2010, ca. 04:30 Uhr
Ort: Bahnstrecke bei Neustrelitz, Kreis Mecklenburg-Strelitz, Mecklenburg-Vorpommern
 
(ah) Schweres Zugunglück auf der Bahnstrecke Rostock-Berlin: Ein Arbeitszug prallte in der Nacht zum Sonntag nördlich von Neustrelitz auf einen zweiten, auf dem Gleis stehenden Arbeitszug. Beide Lokomotiven und mehrere Waggons entgleisten durch den Zusammenprall. Es entstand ein riesiges Trümmerfeld; auch die Oberleitungen und das Gleisbett wurden beschädigt. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens gibt es bislang noch keine Angaben, er dürfte jedoch erheblich sein. Feuerwehr und Bundespolizei sind im Großeinsatz.
Zwei Bahnmitarbeiter wurden bei dem Unfall verletzt und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Bahnstrecke zwischen Berlin und Rostock ist durch den Unfall bis auf weiteres – ersten Schätzungen zufolge mindestens bis zum Montag – blockiert. Fernzüge werden über Schwerin umgeleitet, für den Regionalverkehr wurde ein Ersatzbusverkehr eingerichtet.
Wie es zu dem Unfall kommen konnte ist noch unklar. Experten haben inzwischen entsprechende Ermittlungen aufgenommen.
 
Die NonstopNews-Bilder und der O-Ton:
 
-       Totale der Unfallstelle (auch von oben)
-       Zerstörte Züge auf Gleis
-       Umgestürzte Lokomotive, entgleiste und ineinander verkeilte Waggons
-       Weitere Waggons auf den Gleisen
-       Trümmerteile auf den Gleisen und dem Bahndamm
-       Zahlreiche Feuerwehr- und Polizeikräfte vor Ort
-       Feuerwehrleute arbeiten an Zug
-       Einsatzkräfte besprechen sich, Feuerwehrleute sammeln sich in Wald neben den Gleisen
-       Hubschrauber kreist über Unfallstelle
-       O-Ton (Name auf Band), Feuerwehr Neustrelitz: …zum Unfall und zum Einsatz…
 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Müritz


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.