Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
bremen
07. September 2010, ca. 11:00 Uhr
Bremen                                            
News-Nr.: 11745

Tach Post, hier kommt ihr Lebensretter:
Flachdachhaus brennt völlig aus - Postbote rettet bettlägerige Frau aus brennender Wohnung!

Brandursache unklar – Postbote war gerade auf seiner Tour und bemerkte Rauch – Frau kann in den Garten gerettet werden – Flachdachhaus brennt vollkommen aus

Bildergalerie vorhanden

Datum: 07. September 2010, ca. 11:00 Uhr
Ort: Bremen                                            
 

(cd) Großeinsatz am Mittag für die Feuerwehren in Bremen: Im Stadtteil Horn-Lehe brannte ein Flachdachhaus in voller Ausdehnung. Bei Eintreffen der ersten Kräfte stand das Haus bereits in Vollbrand. Im Haus waren zwei Bewohner, eine älteres Ehepaar, gemeldet. Während sich der leicht verwirrte Mann aus dem Haus retten konnte, war seine bettlägerige Frau im Haus eingeschlossen. Glücklicherweise war ein Postbote auf seiner Tour auf den Rauch, der aus dem Haus drang, aufmerksam geworden. Zusammen mit einer Nachbarin ging der dann ins das verqualmte Gebäude vor. „Drinnen war alles voller Rauch, ich habe nichts gesehen und bin nur der Stimme der Nachbarin gefolgt, die wusste wo die Frau liegt. Wir haben die alte Frau dann mit aller Kraft über den Wintergarten in den Garten gezogen“ so Lebensretter Jörn Boxberger im O-Ton. Anschließend kam die Frau nach erster Versorgung vor Ort per Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an, um die Flammen zu bekämpfen. Trotz des schnellen Einsatzes konnte ein Ausbrennen des Hauses nicht verhindert. Am Wohnhaus entstand nach ersten Angaben ein Sachschaden in Höhe von 125.000 Euro. Zur Brandursache konnte noch keine Angaben gemacht werden.

 
Die NonstopNews-Bilder und O-Töne: 
 

-          Totale der Einsatzstelle

-          Viel Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei vor Ort

-          Dichter Rauch dringt aus Wohnhaus

-          Feuerwehr löscht von allen Seiten

-          Feuerwehr unter Atemschutz

-          Verletzte Frau wird auf Trage gelegt und in RTW gebracht

-          Abfahrt Rettungswagen

-          Postbote vor Ort

-          O-Ton Jörn Boxberger, Postbote: …habe Rauch bemerkt…Mann stand verwirrt vor der Tür…bin dann mit Nachbarin rein…war alles verraucht, man konnte nichts sehen…bin der Stimme der Nachbarin gefolgt…haben bettlägerige Frau dann mit aller Kraft durch den Wintergarten in den Garten gezogen…sie hat kaum was mitbekommen… habe alles versucht, wusste da ist noch jemand drin…

-          O-Ton Feuerwehr Bremen: …Bei Eintreffen brannte es im Eingangsbereich des eingeschossigen Gebäudes…eine Frau wurde an den Rettungsdienst übergeben…Schadenshöhe bei 125.000 Euro… Frau konnte vor Eintreffen der Feuerwehr gerettet werden.

-          Weitere Schnittbilder 

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.