Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
baden_wuerttemberg
Samstag, 11. Juli 2010, ca. 06:30 Uhr
News-Nr.: 11428

Verkehrsteilnehmer entdeckten erst ein Opfer, dann den Unfall:
Zwei Tote bei grauenhaftem Verkehrsunfall

Golf kam von Straße ab – Fahrzeug prallte gegen Brückengeländer – Feuerwehr muss eine Person aus Fahrzeug befreien

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 11. Juli 2010, ca. 06:30 Uhr

Ort: B27 bei Pliezhausen, Landkreis Reutlingen, Baden-Württemberg
 

(sk) Am heutigen Morgen machten Verkehrsteilnehmer auf der B27 bei Pliezhausen (Kreis Reutlingen) eine grauenhafte Entdeckung auf der Straße; sie sahen einen Kopf auf der Fahrbahn liegen. Sekunden später bemerkten die Augenzeugen einen Unfall. Sofort setzten sie den Notruf ab, kurz danach trafen die Helfer von Rettungsdienst und Feuerwehr ein. Das Bild, das sich ihnen bot ist vermutlich nicht in Worte zu fassen: Ein enthaupteter Mensch war noch im völlig zerstörten Auto, eine weitere Person war im Wrack eingeklemmt. Die Rettungskräfte befreiten beide Menschen, doch trotz aller Mühe verstarb auch die zweite Person im Krankenhaus. Die B 27 wurde für Stunden voll gesperrt, die Polizei hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

 

Die NonstopNews-Bilder und der O-Ton:

 

-          Totale der Unfallstelle

-          Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei vor Ort

-          Feuerwehr am Unfallwrack

-          Abfahrt Rettungswagen

-          Kran bei Bergungsarbeiten des Autos

-          Aufprallstelle am Brückengeländer

-          Abgedeckte Leiche im Seitenstreifen

-          Sarg wird in Leichenwagen geschoben

-          Abfahrt Leichenwagen

-          Großes Trümmerfeld

-          Völlig zerstörtes Unfallfahrzeug (diverse Bilder)

-          O-Ton: Matthias Lutz, Feuerwehr Pliezhausen: …zum Einsatz…

-          Schnittbilder

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Stuttgart


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.