DOMEYER - SAFTEY FIRST
niedersachsen
Samstag, 20. Februar 2010, ab 16:00 Uhr
Braunlage, Oberharz, Landkreis Goslar, Niedersachsen
News-Nr.: 10637

14.000 Besucher feuern Nacktrodler an:
Schlüpfriger Wettbewerb bei eisigen Temperaturen lockt Besuchermassen in den Oberharz

Heiße Gaudi vor dem Rathaus – 70-jähriger Rentner stürzt sich außer Konkurrenz Rodelhang hinunter – Riesiger Andrang: Polizei schickt tausende Fans wieder nach Hause

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 20. Februar 2010, ab 16:00 Uhr

Ort: Braunlage, Oberharz, Landkreis Goslar, Niedersachsen

 

(mwü) Heiße Gaudi bei eiskalten Temperaturen: Lediglich Helm, Handschuhe und Stiefel waren Pflicht für die knapp 30 meist jüngeren Teilnehmer des Nacktrodelwettbewerbs, den ein regionaler Radiosender am Samstag zum zweiten Mal in Braunlage im Oberharz veranstaltete. Der Wettbewerb hat rund 14.000 begeisterte Zuschauer an den Skihang am örtlichen Rathaus gelockt. Bereits auf der Fahrt zum Veranstaltungsort hatte die Polizei mehrere tausend weitere Fans wieder nach Hause geschickt - wegen Überfüllung.

Komplett nackt, übrigens, traute sich keiner der Teilnehmer auf die Piste. Die Frauen traten im Höschen an, die Männer in Boxershorts. Sie kamen aus verschiedenen Bundesländern nach Braunlage und waren unter mehreren hundert Bewerbern ausgelost worden.

Sieger wurde schließlich der 20-jährige Christian Schmidt aus Halberstadt (Sachsen-Anhalt). Zum Publikumsliebling mauserte sich unterdessen Helmut Falz, ein 70-jähriger Rentner, der sich ebenfalls halbnackt, jedoch außer Konkurrenz auf die Piste wagte.

 

Die NonstopNews-Bilder und die O-Töne:

 

  • Totale Rathaushang, div.

  • Tausende Zuschauer, Party, div.

  • Teilnehmer auf dem Hang, werfen sich auf Schlitten, div.

  • (Fast) nackte Rodler auf Schlitten, fahren Abhang hinunter, div.

  • Diverse Vox-Pops mit Teilnehmern/Zuschauern

  • O-Ton Helmut Falz, 70-jähriger Teilnehmer außer Konkurrenz

  • Siegerehrung am Abend, Teilnehmer feiern, div.

  • Zahlreiche weitere Schnittbilder

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Göttingen

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.