Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Schwerer Unfall im Schnee:
Renault Twingo schleudert im Schneetreiben in entgegenkommendes Wohnmobil

Autofahrerin fast eine Stunde bei Eiseskälte in Unfallauto eingeklemmt – Feuerwehr muss schweres Gerät einsetzen, um Opfer zu befreien – Spiegelglatte Fahrbahn – Ausführliche O-Töne auch zum Wetter von Feuerwehr und Polizei

Bildergalerie vorhanden

Datum: Silvester, 31. Dezember 2009, ca. 14:30 Uhr

Ort: Landstraße bei Groß Mackenstedt, LK Diepholz, Niedersachsen

 

(gs) Schwerer Winterunfall am Silvester-Nachmittag südwestlich von Bremen: Auf der Landstraße zwischen Groß Mackenstedt und Kirchseelte im Landkreis Diepholz verlor die Fahrerin eines Kleinwagens auf der durch den seit der Nacht andauernden Schneefall spiegelglatten Straße die Kontrolle und schleuderte in den Gegenverkehr. Dort prallte das Auto frontal in ein entgegenkommendes Wohnmobil. Der PKW wurde zur Seite in den Graben geschleudert, die Fahrerin – eine Freundin eines Feuerwehrkameraden - im Wrack eingeklemmt. Feuerwehrleute mussten bei Eiseskälte und Schneefall den Unfallwagen zunächst stabilisieren und dann schweres Gerät einsetzten, um die Schwerverletzte befreien zu können. Erst nach etwa eine Stunde konnte die Frau mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren werden. Neben der PKW-Fahrerin wurden die beiden Insassen aus dem Wohnmobil verletzt. Diese waren gerade in den Urlaub gestartet.

Die Straßensituation bleibt angespannt, denn es hört nicht auf zu schneien. Sich einen „guten Rutsch“ zu wünschen, ist daher wohl doppelt angebracht.

 

Die NonstopNews-Bilder (Tag) und die O-Töne:

 

-         Totale der Unfallstelle im Schnee, es schneit immer noch

-         Anfahrt der Feuerwehr im Schneetreiben

-         Viel Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei vor Ort

-         Zerstörter Unfallwagen im Graben, Retter am Wagen, Person noch eingeklemmt

-         Schwer unfallbeschädigtes Wohnmobil auf Fahrbahn

-         Feuerwehr arbeitet am PKW bei Personenrettung, Dach wird abgetrennt

-         Opfer wird schließlich befreit und in Rettungswagen getragen

-         Diverse Bilder der Fahrzeuge und Retter, einsatztypische Bilder

-         O-Ton Henning Sittauer, Feuerwehr Groß Mackenstedt: „… schwerer Unfall an Silvester…Kleinwagen ins Schleudern gekommen und frontal in Wohnmobil gekracht…Fahrerin wurde eingeklemmt, mussten Dach abtrennen, um Frau zu befreien… Wohnmobil war auf Weg in Urlaub, wurden leicht verletzt… Schneetreiben, sehr glatte Straßen, mussten langsam anfahren, um nicht selber zu verunfallen

-         O-Ton Daniel Arth, Polizei Weyhe: „…Glätteunfall… in Gegenverkehr gerutscht… Fahrerin ist schwer verletzt, musste freigeschnitten werden… Fahrbahnen war schneeglatt…“

-         Schnittbilder

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.