Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Offenbar Sekundenschlaf:
A7: Audi-Cabrio rast unter LKW – 33-jähriger Fahrer sofort tot

Audi wird unter Hinterachse eingeklemmt und mehrere hundert Meter mitgeschleift

Bildergalerie vorhanden
Datum: Donnerstag, 11. Dezember 2008, ca. 21:00 Uhr

Ort: A7 Fahrtrichtung Kassel, nahe AS Berkhof, Niedersachsen 

 

(ah) Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 7 nahe Hannover ist am Donnerstagabend der Fahrer eines Audi-Cabrio ums Leben gekommen.

Ersten Angaben zufolge befuhr der 33-Jährige mit seinem Cabriolet die A7 in Fahrtrichtung Kassel, als er nahe der Anschlussstelle Berkhof plötzlich ungebremst unter einen vor ihm auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden LKW raste. Der Audi wurde unter der Hinterachse des Lastwagens eingeklemmt und etwa 200 m mitgeschleift.

Die Einsatzkräfte mussten den LKW anheben, um das Wrack des PKW mit einer Seilwinde herausziehen zu können. Für den 33-Jährigen kam jedoch jede Hilfe zu spät. Er konnte nur noch tot geborgen werden. Der Fahrer des Lastwagens blieb unverletzt.

Die Unfallursache ist noch nicht vollständig geklärt; es ist allerdings anzunehmen, dass der Audi-Fahrer am Steuer kurz eingenickt ist. Die Polizei hat weitere Ermittlungen aufgenommen. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht) und der O-Ton:

 

-         Totale der Unfallstelle

-         Audi hängt noch unter LKW-Heck (exklusiv)

-         Zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst vor Ort

-         Feuerwehr arbeitet an Unfallfahrzeug

-         Audi wird mit Seilwinde unter LKW herausgezogen

-         Unfallfahrzeuge; Schäden an LKW, zerstörter Audi

-         Feuerwehr bei Aufräumarbeiten, Polizei bei Unfallaufnahme

-         Bestatter vor Ort, Sarg wird in Leichenwagen geschoben, Abfahrt

-         Einsatzkräfte im Gespräch mit LKW-Fahrer, Schnittbilder

-         O-Ton Hannes Küster, Autobahnpolizei Hannover: …nach derzeitigem Stand ist davon auszugehen, dass PKW ungebremst unter Laster gerast und mitgeschleift wurde… Unfallaufnahme läuft noch… PKW-Fahrer ist tödlich verletzt worden… Wagen hatte sich verkeilt, wurde mehrere hundert Meter mitgeschliffen…“

-         O-Ton Holger Schmidt, Feuerwehr Wedemark-Mellendorf: ...zum Einsatz der Feuerwehr...

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Hannover


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.