Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Nach mehreren tödlichen Badeunfällen:
DLRG und Feuerwehr warnen eindringlich vor den Gefahren des Rheins und generell von offenem Gewässer – Helfer bereits zum siebten Mal binnen eines Monats gefordert – Rettungskräfte nach tödlichem Unglück, bei dem am Samstag Mutter und ihr fünfjähriger Sohn ertranken, selbst unter Schock – Viele Menschen unterschätzen Strömung: „Die Regel für den Rhein ist – nicht darin schwimmen gehen!“

Aufgrund strenger Corona-Regelungen in Freibädern weichen die Menschen zu den offenen Gewässern aus - Bereits wer knietief im Wasser steht, kann plötzlich weggetrieben werden - Kräfte benötigten nach nervenaufreibendem Einsatz selbst psychologische Hilfe – Profis geben wichtige Tipps, wie man sich als Ersthelfer verhält, aber auch als Betroffener, der weggetrieben wird – DLRG-Schwimmer erzählt, wie er das Unglück erlebt hat – DLRG hat uns tagesaktuell anhand einer Übung gezeigt, wie schnell Personen abgetrieben werden (inklusive Luftbilder)

Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.