Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Millionenschaden bei Großbrand:
Vertriebshalle für landwirtschaftliche Geräte brennt komplett nieder – Anwohner retten Hab und Gut vor Flammenwand (on tape)

Flammen schlagen 30 Meter in den Nachthimmel empor - 2.000 Quadratmeter große Halle bis auf die Grundmauern abgebrannt – Feuerwehr schützt Nachbargebäude durch Riegelstellungen - Zahlreiche O-Töne mit Betroffenen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 12. März 2014, 22:00 Uhr

Ort: Landringhausen, Region Hannover, Niedersachsen

 

(ch) Ein heller Flammenschein wies den Feuerwehrleuten bereits auf der Anfahrt den Weg. Mitten in Landringhausen war am Abend ein Brand in einer Vertriebshalle für landwirtschaftliche Geräte ausgebrochen. Schon bei Eintreffen der 200 Feuerwehrleute schlugen die Flammen bis zu 30 Meter in den Nachthimmel. Sofort begannen die Kameraden, die aus der gesamten Umgebung und sogar mit einem Großtanklöschfahrzeug vom Flughafen Hannover anrückten, mit den Löscharbeiten. Vorrangiges Ziel war dabei die Rettung der angrenzenden Wohnhäuser und Lagerhallen, denen die Flammen bereits gefährlich nah kamen. Hierzu setzten die Feuerwehrmänner so genannte Riegelstellungen ein, bei denen aufgebaute Wasserwände ein Übergreifen des Feuers verhindern sollen. Aus Angst, dass auch ihre Habseligkeiten und Gerätschaften den Flammen zum Opfer fallen könnten, räumten Anwohner ihre Lagerräume in aller Eile aus. Komplett niedergebrannt ist hingegen die gut 2.000 Quadratmeter große Produktionshalle für landwirtschaftliche Geräte. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist derweil noch völlig unklar. 

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht) und die O-Töne:

  • Flammen schlagen 30 Meter empor/Feuer greift auf die gesamte Halle über
  • Feuerwehrleute bei Löscharbeiten/auf der Drehleiter
  • Mit Atemschutz ausgerüstete Wehrmänner brechen Hallentor auf
  • Riegelstellung zwischen den Gebäuden
  • Kleinere Explosionen im Inneren der Halle
  • Besitzer und Feuerwehrleute holen Habseligkeiten und Arbeitsgeräte aus angrenzenden Hallen
  • Flammen am direkt angrenzenden Wohnhaus
  • Schnittbilder
  • Detailbilder
  • O-Ton Markus Janz, Stadtfeuerwehr Barsinghausen: Auf der Anfahrt war heller Feuerschein bereits sichtbar...Flammen bereits 30 Meter hoch...beim Eintreffen stand die Halle zur Hälfte im Vollbrand...zahlreiche Feuerwehren nachalarmiert, darunter zwei große Tanklöschfahrzeuge...Halle brannte leider durch...Riegelstellung wurde aufgebaut, um angrenzende Häuser zu schützen...Halle ist 2.000 Quadratmeter groß und mehrere Betriebe, darunter eine kunststoffverarbeitende Firma, waren untergebracht...
  • O-Ton Jan-Frederick Feiser und Philipp Leitloff, Helfer: Kumpel rief mich an, der arbeitet hier...haben mit Stapler und Hubwagen circa 5.000 Liter Öl herausgeholt...war Zufall, dass wir hergekommen sind..man hat Bescheid gesagt, dass hier Hilfe gebraucht wird...haben tatkräftig mit angepackt, um die Wertgegenstände rauszuschaffen...im betroffenen Teil bauen die Kohletender...bei so einem großen Feuer war ich noch nicht...
  • O-Ton Anwohnerin (Name auf Band): Katastrophe pur...ging mit kleinen Flammen los und plötzlich stand die Halle in Brand... wir wohnen direkt an der Halle und hoffen, dass unser Haus nicht auch abfackelt...habe zwei kleine Kinder, drittes ist unterwegs...ohne Haus und ohne Bleibe zu bleiben, wäre schon eine Katastrophe...
  • Weitere Töne mit Anwohnern
  • NEU: O-Ton (Name auf Band), Betroffener:  ....wurde angerufen, alles war abgesperrt..., ...habe mir Sorgen gemacht; habe aber noch Glück gehabt...
  • NEU: O-Ton (Name auf Band), Betroffener: ...kam erst am Morgen hier an und sehe jetzt das Ausmaß...., ...weiß nicht, wie es weitergeht....
  • NEU: O-Ton (Name auf Band), Feuerwehr Barsinghausen: ...zum Brand..., ...haben alles versucht, konnten das Gebäude aber nicht retten....
  • NEU - Tagbilder von der Einsatzstelle: Brandruine, Qualm dringt aus dem Inneren, ausgebrannte Fahrzeuge, Kripo vor Ort

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Hannover


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.