Aktuelle Meldungen

niedersachsen
Sonntag, 02. September 2012
(gs) Landwirt Hermann Thran steht immer noch kopfschüttelnd vor seinem ausgebrannten Traktor. Kurz zuvor war ihm unmittelbar nach einer Abzweigung in einer leichten Kurve ein Mercedes frontal in sein Landmaschinengespann gerast. Auch der Mercedes brannte nach den Unfall völlig aus. Doch Wunder gibt es immer wieder: Keiner der beteiligten wurde bei diesem Unfall ernsthaft verletzt. Dem 26-jährigen Fahrer des Mercedes und seinem 22-jährigen Cousin auf dem Beifahrersitz gelang es, sich in letzter Sekunde aus ihrer zerstörten Limousine zu befreien, kurz darauf stand bereits alles in Flammen. Feuerwehrsprecher Andreas Weinberg bestätigt: „Der ganze Innenraum brannte schon lichterloh, das hätte keiner überlebt!“ Die Mercedesinsassen kommen zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus, der Jüngere konnte sogar am Abend die Klinik wieder verlassen. Nach Polizeiangaben muss der Mercedes aufgrund zu hoher Geschwindigkeit aus der Kurve getragen worden sein. Angehörige des Fahrers stehen nach dem Unfall am Ort des Geschehens und können es noch gar nicht fassen. Der hochwertige Mercedes 500 CL AMG war erst vor einer Woche gekauft und zugelassen worden. Nun liegt der Männertraum in Trümmern. Doch Vintin Idrizaj, der Bruder des Fahrers, ist heilfroh, dass nicht mehr passiert ist: „Wir werden diesen Tag sehr groß als zweiten Geburtstag feiern!“ Vor wenigen Jahren war ein Onkel der Familie auf der selben Strecke tödlich verunglückt. „Das bringt natürlich Erinnerungen wieder hoch“, so Vintin weiter. Die Feuerwehr hatte zudem mit den besonderen Baumaterialien im Luxusmercedes zu kämpfen; Magnesium und Aluminuim ließen sich nur schwer löschen. Schließlich wurde Schaum und auch Sand eingesetzt. Für die Bergung der Trümmer blieb die Landstraße bis spät in den Abend gesperrt.    
News-Nr.: 15732

„Wir werden an diesem Tag den zweiten Geburtstag feiern“:
Vor einer Woche zugelassener Mercedes 500 CL AMG rast in Kurve frontal in Traktorgespann – beide Fahrzeuge brennen völlig aus – alle Insassen kommen wie durch ein Wunder fast unverletzt davon

Feuerwehr musste Fahrzeuge mit Schaum und Sand ablöschen - Traktorfahrer hatte keine Chance dem Mercedes auszuweichen - Angehörige des Mercedesfahrer erleichtert über glücklichen Ausgang – ausführliche Bilder und vier O-Töne vor Ort

Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

Mehr
bremen
 
(mwü/gs) Auf einer Pressekonferenz hat die Polizei am Sonntagmittag Einzelheiten zu den ersten Erkenntnissen zum Mord in einem Bremer Innenstadt-Parkhaus bekannt gegeben. Gleichzeitig wurden Bilder der Überwachungskamera veröffentlicht, die den Täter vor und während der Tat im Parkhaus zeigen.
News-Nr.: 15728

Auftragsmord oder missglückte Raubtat?
Geschäftsmann in belebtem Innenstadt-Parkhaus kaltblütig erschossen – Polizei fahndet nach jungem Täter mit Bildern aus Überwachungskameras

Hintergründe weiterhin unklar – Augenzeuge im O-Ton – Staatsanwaltschaft setzt Belohnung von 3000 Euro aus – Ermittler überrascht über die heftige Tat – Opfer soll Kaffeefahrt-Betreiber und bekannter Bremer Kampfsportlehrer gewesen sein und hatte viel Bargeld und wertvolle Einkäufe bei sich, die aber nicht geraubt wurden – Polizei hält Folgetaten für möglich

Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

Mehr
empty
Sonntag, 02. September 2012
B 510 bei Rheinberg, NRW
News-Nr.: 15731

Schlimmer Unfall in NRW:
Frontalcrash auf Bundesstraße fordert mehrere Schwerverletzte

Autofahrer in Trümmern eingeklemmt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Bildergalerie vorhanden

(mwü) Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 510 nahe Rheinberg (NRW) wurden in der Nacht zum Sonntag sechs Menschen verletzt, mehrere von ihnen schwer. Zwei Autos waren aus bislang unbekannter Ursache frontal zusammengestoßen. Eine Person wurde in den Trümmern eingeklemmt, Helfer der Feuerwehr befreiten den Mann aus dem Autowrack. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die anderen Verletzten kamen in umliegende Kliniken.


Mehr
schleswig_holstein
Sonntag, 2. September 2012, 03.00 Uhr Ort: Flensburg, Schleswig-Holstein   (gs) Meterhoch loderten die Flammen in der Nacht in Flensburg, die alarmierten Löschkräfte konnten nichts mehr retten. Anwohner waren auf das Feuer aufmerksam geworden und fanden einen 200 qm großen Pferdestall bereits lichterloh brennend vor. Die Feuerwehr ging unter schwerem Atemschutz gegen das Feuer vor, konnte aber ein völliges Niederbrennen des hölzernen Baus nicht verhindern. Aufgrund der Brandausbreitung ist weiterhin unklar, ob sich im Stall Pferde befunden haben, oder ob diese alle auf einer Koppel standen. Die Überprüfungen hierzu dauern an.
News-Nr.: 15730

Meterhohe Flammen in der Nacht:
Pferdestall in Flensburg völlig niedergebrannt – Unklarheit über mögliche Tier in Stall

Anwohner waren auf Feuer aufmerksam geworden – Löschkräfte konnten nichts mehr retten

Bildergalerie vorhanden

Mehr
bayern
Samstag, 1. September 2012
Zugspitze, Bayern
News-Nr.: 15727
Bildergalerie vorhanden

(mwü) Das nasskalte Schmuddelwetter hat uns am Samstag vorübergehend bereits in Herbststimmung versetzt. Bereits winterlich geht es unterdessen auf der Zugspitze zu: 35 Zentimeter Neuschnee sind dort heute gefallen. Besonders weit angereiste Touristen, etwa eine Familie aus Dubai, waren von dem Spektakel fasziniert und nutzten die Neuschneepracht für die erste Schneeballschlacht des „Winters“, die unser Kamerateam heute eingefangen hat.  


Mehr
niedersachsen

News-Nr.: 15725

Unwetter auch in der Region Hannover:

Heftige Regenfälle setzen Keller und Firmen unter Wasser

Zahllose Einsätze für die Feuerwehr – Anwohner bilden „Eimerkette“, um Wasser aus Keller zu schöpfen – Firmenhalle mit Autos und Lastwagen überflutet

Bildergalerie vorhanden

Mehr
niedersachsen

News-Nr.: 15724

„So etwas haben wir noch nicht erlebt“:

Starkregen, Hagel und Gewitter sorgen für Chaos und Zerstörung – Straßen, Keller und Geschäfte überflutet, Zufahrten unterspült – Teilweise bis zu 30 Zentimeter dicke Hagelschicht auf Straßen und in Gärten

Spektakuläre Bilder und mehrere O-Töne – Feuerwehren des Landkreises im Dauereinsatz – Wasser steht knietief in Fachgeschäft für Anglerbedarf, Stromversorgung unterbrochen, Fische drohen zu sterben

Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

Mehr
niedersachsen
Freitag, 31. August 2012, ca. 04:30 Uhr
Delmenhorst, Niedersachsen
News-Nr.: 15723

Gefahrstoffalarm in Wurstfabrik:
Ammoniakaustritt bei Wartungsarbeiten – Feuerwehr im morgendlichen Großeinsatz!

Pförtnerin hatte starken Ammoniakgeruch aus Kanal festgestellt – Offenbar war bei Wartung einer neuen Kühlanlage Ammoniak ausgetreten und in Kanal gelaufen – Feuerwehr musste Bereich spülen – Produktion nicht betroffen

Bildergalerie vorhanden

Mehr
niedersachsen
Donnerstag, 30. August 2012, ca. 18:00 Uhr
Ganderkesee, Landkreis Oldenburg, Niedersachsen
News-Nr.: 15722

Motorradfahrer schwer verunglückt:
PKW übersieht Motorradfahrer – Motorrad wird regelrecht zerfetzt – Biker wird schwer verletzt!

Rettungshubschrauber im Einsatz – PKW-Fahrerin leicht verletzt – Kinder im PKW bleiben unverletzt

Bildergalerie vorhanden Zusatzinfos vorhanden

(cd) Schwerer Motorradunfall am lauen Spätsommerabend in Niedersachsen:

Am Donnerstagabend wurde bei einem schweren Verkehrsunfall ein Motorradfahrer schwer verletzt. Nach ersten Angaben war ein 37 Jahre alter Kradfahrer in Richtung Ganderkesee unterwegs. An einer T-Kreuzung übersah dann eine 41-jährige PKW-Fahrerin beim Abbiegen den entgegenkommenden Biker. Mit voller Geschwindigkeit raste das Motorrad in den PKW. Durch die enorme Wucht des Aufpralls wurde der Biker auf die Straße geschleudert und schwer verletzt. Er kam per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Das Motorrad wurde regelrecht zerrissen.


Mehr
niedersachsen

News-Nr.: 15721

Gesamtes Gebäude durch Küchenbrand verqualmt:

Elf Verletzte nach Brand in Altersheim

32 Bewohner müssen aus dem Gebäude gerettet werden – Zehn Bewohner erleiden Rauchgasvergiftungen – Eine Pflegerin mit Brandverletzungen ins Krankenhaus

Bildergalerie vorhanden

Mehr