Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Leiche entpuppt sich als Puppe:
Pärchen findet vermeintliche geköpfte Leiche im Kanal - Nach Großeinsatz stellt sich heraus, dass es sich um eine täuschend echt aussehende Puppe handelte

Puppe trägt Menschenkleidung und ist blutverschmiert

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 16. April 2018, 20:00 Uhr

Ort: Weinstadt, Baden-Württemberg

 

(jl) Das möchte man bei einem romantischen Spaziergang eigentlich nicht finden. Ein junges Liebespaar spazierte am Montagabend an der Rems entlang, als sie in einem Schacht nahe des Flusses etwas fürchterliches entdeckten. Ein enthaupteter Körper lag im Wasser. Erschrocken alarmierten sie die Polizei. Mit einem Großaufgebot rückten Polizei und Feuerwehr an. In der Annahme eines grausigen Verbrechens wurde auch die Kripo alarmiert. Die Einsatzkräfte verschafften sich über einen Schacht Zugang zu der Stelle, an der die vermeintliche Leiche lag. Als sie sie letztendlich erreichten, stellte sich heraus, dass es sich um eine täuschend echt aussehende, lebensgroße selbstgebastelte Puppe handelte. Bis dahin verstrich allerdings einiges an Zeit, ich der man noch von einem Leichenfund ausging. Die Dunkelheit machte die Identifizierung nicht einfacher. Die Puppe trug normale Kleidung. Zudem war sie "blut-"verschmiert.

Dass es sich nicht, wie zunächst befürchtet, um einen toten Menschen handelte, erleichterte alle anwesenden sehr. Dennoch war dies alles andere als ein Dummejungenstreich. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.