Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

BMW kracht in Unfallstelle:
Mercedes fährt auf Polo auf - Insassen steigen aus, Mercedes Fahrer und Beifahrer des Polo werden von nachfolgendem BMW erfasst - Insassin im Polo eingeklemmt - BMW überschlägt sich

Exklusive Bilder und O-Töne - Fünf Verletzte - Extremes Unfallbild - Frau auf Rückbank eingeklemmt und schwer verletzt - Mercedes Fahrer wird durch die Luft geschleudert - BMW überschlägt sich und landet im Seitenraum

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 13. Februar 2018, 20:30 Uhr

Ort: B68 zw. Wallenhorst und Bramsche, Niedersachsen

 

(jl) Nach Auffahrunfall kracht nachfolgender BMW in Polo und reißt Menschen um - fünf Verletzte: Am Dienstagabend kam es gegen 20:30 Uhr auf der B68 zwischen Wallenhorst und Bramsche zu zwei hintereinanderfolgenden Unfällen. Ein Mercedes übersah scheinbar einen Polo und fuhr auf diesen auf. Der Polo wurde durch die Wucht einmal herumgeschleudert und kam seitlich auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Mercedes kam einige Meter weiter zum Stehen. Fahrer und Beifahrer stiegen sofort aus, um zu dem anderen Wagen zu laufen. Auch der Fahrer des Polo stieg aus. Wenige Sekunden später krachte ein nachfolgender BMW in den in der Dunkelheit nicht rechtzeitig erkennbaren seitlich stehenden Polo. Die Frau, die sich zu diesem Zeitpunkt auf der Rückbank befand, wurde in dem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Der BMW riss zudem den Fahrer des Mercedes, sowie den Beifahrer des Polo um, die unmittelbar neben dem Wagen auf der Straße standen. Der Mercedes Fahrer wurde durch die Luft geschleudert, der Fahrer des Polo konnte im letzten Moment zur Seite springen. Der BMW überschlug sich infolge des Zusamenpralls und blieb schräg im Seitenraum stehen.
Insgesamt gab es fünf verletzte Personen. Am schwersten hat es die Beifahrerin auf der Rückbank getroffen. Ein Ersthelfer, der zudem auch Feuerwehrmann ist, betreute bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes mit Hilfe anderer Autofahrer die schwer verletzte Frau. Er versuchte die schlimmsten Blutungen zu stillen und verband die Wunden, an die er heranreichte. Die eingeklemmte Frau musste von der Feuerwehr über die Heckklappe gerettet werden. Mit hydraulischem Rettungsgerät schufen sie dort eine große Rettungsöffnung. Der Fahrer des BMW erlitt ein komplettes Blackout. Alle fünf Personen wurden ins Krankenhaus gebracht. 

Die Bildung der Rettungsgasse, vor allem im vorderen Bereich nah des Unfalls, war laut Feuerwehr vorbildlich. Allerdings lies dies, je weiter die Verkehrsteilnehmer vom Unfall entfernt waren, auch wieder nach. Im hinteren Bereich versperrten wieder einmal mehrere Fahrzeuge den Rettungsweg. Die Feuerwehr ist zunehmend genervt von der Ignoranz der anderen Menschen. Sie sind es leid, immer und immer wieder erklären zu müssen, wie man sich zu verhalten hat und was an der korrekten Bildung einer Gasse so wichtig ist.

Zum Unfallzeitpunkt herrschten Temperaturen um den Nullpunkt. Die Feuerwehr bittet in diesem Zusammanhang auch in den kommenden Tagen besonders vorsichtig zu fahren und lieber einen Gang runterzuschalten, so Marc Piwinski von der Feuerwehr Bramsche. Man sieht in diesem Fall, was bei solchen Geschwindigkeiten und Witterungsverhältnissen passieren kann. Der Polo wurde bis zur Unkenntlichkeit zerstört und es gibt mehrere, zum Teil schwer verletzte Menschen.

 

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.