Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Erkältung vorprogrammiert:
Junger Fahranfänger verwechselt Gang - Geplante Rückwärtsfahrt geht in verkehrte Richtung und endet im Bach - Erst Autokran kann ungeplante Motorwäsche beenden

BMW fährt vier Meter tiefe Böschung hinab - 19-jähriger Fahrer und gleichaltrige Freundin kommen mit Schrecken davon

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 7. Februar 2018, 23:00 Uhr

Ort: Kirchheim/Teck, Landkreis Esslingen, Baden-Württemberg

 

(ch) So hatte sich ein 19-Jähriger seinen Abend mit der Freundin sicherlich nicht vorgestellt. Beide saßen auf einem Parkplatz in seinem BMW und wollten rückwärts auf die Straße einfahren. Doch anscheinend hatte der Fahranfänger den Gang verwechselt und statt zurück ging es mit hohem Tempo vorfährt. Der Wagen fuhr in eine frisch abgeholzte Böschung und rollte rund vier Meter den Hang hinab, ehe er in der eisigen Lauter zum Stehen kam. Den beiden Insassen gelang es mit nassen Füßen aus dem Wagen zu klettern und die Feuerwehr zu verständigen. Diese sicherte das Fahrzeug und kontrollierte, ob Betriebsstoffe in den Fluss flossen, was glücklicherweise nicht der Fall war.

Allerdings lag der BMW so tief abseits der Straße, dass ein normaler Abschleppwagen ihn nicht bergen konnte. So musste zunächst ein tonnenschwerer Autokran anrücken, der das Auto an die Ketten nahm und schließlich hochhob. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 2.000 Euro. Ob der alte 3er BMW jedoch jemals wieder fahren kann, ist fraglich.


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.