Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Um Laternenmast gewickelt:
Transporter-Fahrer übersieht beim Abbiegen entgegenkommenden Audi - A6 wird bei Zusammenstoß zur Seite geschleudert und kracht mit Beifahrerseite gegen Laternenmast - Feuerwehr muss Fahrer rausschneiden, Mann stirbt jedoch nach Unfallstelle

Beide Fahrzeuge hatten Grünlicht, Audi war augenscheinlich jedoch mit hohem Tempo unterwegs

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 7. Februar 2018, 23:00 Uhr

Ort: Köln-Ossendorf, Nordrhein-Westfalen

 

(ch) Schwerer Kreuzungscrash am Mittwochabend in Köln. Auf der Butzweiler Straße wollte ein Transporter-Fahrer nach links von dieser abbiegen. Dabei übersah der Mann einen entgegenkommenden Audi, der stadteinwärts in Richtung Autobahnzubringer unterwegs war. Auf der Kreuzung kam es zum Crash, wobei die Limousine nach rechts weggedrückt wurde und ins Schleudern geriet. Mit der Beifahrerseite voran wickelte sich der Audi A6 im wahrsten Sinne um einen Laternenmast, wobei der Fahrer eingeklemmt wurde. Die Feuerwehr musste die B-Säule sowie beide Türen entfernen, um den Mann zu befreien. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde er im Rettungswagen behandelt, wo der Notarzt jedoch den Kampf um das Leben des Unfallfahrers verlor.

Der Transporter-Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon. Warum er den entgegenkommenden Audi übersah, der wohl ebenfalls Grünlicht hatte, ist noch unklar. Aufgrund des Schweregrads der Fahrzeugzerstörung beim Audi steht jedoch der Verdacht im Rahmen, dass er schneller als mit der zugelassenen Geschwindigkeit unterwegs war.


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.