Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Regionalzug erfasst Pkw auf Bahnübergang:
Opel bleibt auf Gleisen liegen als sich Schranken plötzlich schließen - Augenzeugen ziehen Fahrer in letzter Sekunde aus dem Fahrzeug - Zug erfasst Pkw und schleift diesen fast 50 Meter mit

Pkw-Fahrer, Lokführer und Passagiere bleiben unverletzt – Fahrgäste müssen Reise mit Taxis fortsetzten – Pkw wird völlig zerstört, Zug massiv beschädigt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 12. Januar 2018, 21 Uhr

Ort: Schellerten, Landkreis Hildesheim, Niedersachsen

 

(sg) Einen fleissigen Schutzengel und aufmerksame Augenzeugen hatte der Fahrer eines Opel Astra am Freitagabend bei Schellerten im Landkreis Hildesheim. Sein Pkw blieb ausgerechnet auf einem Bahnübergang liegen. In dem Moment schlossen sich die Schranken und es war kein Fortkommen mehr. In buchstäblich letzter Sekunde zogen die Augenzeugen des Geschehens den Fahrer aus seinem Pkw und von den Gleisen. Dann erfasste ein Regionalzug der ENNO-Eisenbahngesellschaft, der auf dem Weg nach Wolfsburg war, den Pkw.

Bei dem heftigen Aufprall wurde das Fahrzeug völlig zerstört und vom Zug noch duzende Meter mitgeschliffen. Der Triebwagen selbst kam erst nach etwa 600 Metern durch eine Notbremsung zum Stehen.

Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. Es entstand aber an dem Pkw Totalschaden und auch der Zug erlitt erhebliche Beschädigungen und konnte nicht mehr aus eigener Kraft weiterfahren. Im Zug befanden sich 11 Personen, die von der Feuerwehr zum Bahnübergang geleitet wurden und von dort mit Taxis ihre Fahrt fortsetzten.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.