Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Mehrere Millionen Euro Schaden nach Großbrand:
Lagerhalle von Kunststofffirma in Flammen - Riesige Rauchsäule dringt aus Gebäude

Feuerwehr im Großeinsatz - Kunststoffplatten in der Halle brennen, hochwertige Verarbeitungsmaschinen zerstört - Extreme Hitzeentwicklung - Anwohner werden aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 04. Dezember 2017, ca. 10:00 Uhr

Ort: Salzbergen, Landkreis Emsland, Niedersachsen

 

(ah) Großeinsatz für die Feuerwehr in Salzbergen im Emsland: Eine Lagerhalle eines Kunststoffbetriebes war am Vormittag in Brand geraten. Mitarbeiter hatten das Feuer bemerkt und die Feuerwehr verständigt; der Brand weitete sich jedoch rasend schnell aus, so dass die Halle rasch in Vollbrand stand und eine riesige Rauchwolke weithin sichtbar war.

Mehrere Wehren wurden alarmiert, über 100 Einsatzkräfte rückten an. Anwohner wurden aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Experten überprüften, inwieweit von den verbrennenden Stoffen eine größere Gefahr auging, konnten aber Entwarnung geben. Aufgrund der extremen Hitzeentwicklung mussten die Löschkräfte sogar zeitweise die eigenen Einsatzfahrzeuge kühlen.

Der betroffene Hallenbereich wurde komplett zerstört; auch drei hochwerige Verarbeitungsmaschinen wurden zerstört, so dass ein Sachschaden von ersten Schätzungen zufolge 8-10 Millionen Euro entstand. Menschen wurden nicht verletzt. Die Brandursache ist noch unklar. Brandermittler haben die Arbeit aufgenommen.

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.