Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Schulbus schwer verunfallt:
Abbiegender Kleintransporter kollidiert auf B212 mit Schulbus - Mit etwa 40 Schülern besetzter Bus schleudert auf Weide - 19 Verletzte, darunter 17 Schüler - Fahrer des Transporters und Busfahrerin erleiden schwere Verletzungen

Rettungskräfte im Großeinsatz - Transporterfahrer soll entgegenkommeden Bus übersehen haben - Kinder und Jugendliche werden über Drehleiter aus Bus geholt - Schulbus flog regelrecht über Graben auf Weide

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 15. November 2017, ca. 07:30 Uhr

Ort: B212 bei Brake, Landkreis Wesermarsch, Niedersachsen

 

(gs/ah) Bei einem schweren Unfall mit einem Schulbus sind am Dienstagmorgen in Brake im niedersäschsischen  Landkreis Wesernarsch mindestens 19 Personen verletzt worden, darunter auch 17 Schüler. Nach ersten Angaben der Polizei soll ein Transporterfahrer beim Linksabbiegen auf der B212 einen entgegenkommenden Schulbus übersehen haben, so dass es zur Kollision kam und  der mit etwa 40 Schulkindern besetzte Bus von der Straße schleuderte, regelrecht über einen Graben flog und auf einer Weide landete. Zahlreiche Rettungskräfte wurden zur Unfallstelle gerufen; ein "Massenanfall an Verletzten" wurde ausgelöst.

Der Transporterfahrer wurde durch den Aufprall eingeklemmt und musste von Feuerwehrkräften mit schwerem Gerät befreit werden. Er wurde lebensgefährlich verletzt. Die Busfahrerin erlitt ebenfalls schwere Verletzungen, 17 Kinder und Jugendliche wurden leicht bis mittelschwer verletzt. 

Die Schüler wurden zum Teil über eine Drehleiter aus dem in der Weide hängenden Bus gerettet. Ein Ersatzbus wurde zur Unfallstelle gebracht, um die Verletzten dort zu betreuen. In der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Brake wurde eine Sammelstelle für die unverletzten Schüler eingerichtet. Sie werden dort vom Kriseninterventionsteam "KIT Wesermarsch", dem Jugendamt, einem Lehrer und einem Arzt betreut.

Die genaue Unfallursache ist noch unklar;: die Polizei ermittelt. Aufgrund des Unfalls und der damit verbundenen Rettungs-. Aufräum- und Bergungsarbeiten musste die B212 für längere Zeit voll gesperrt werden.

 

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.