Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Bootsunfall mit Reisegruppe von Menschen mit Behinderung:
Ausflugsschiff MS Gretchen läuft auf Grund - 20 Personen an Bord - davon 14 Menschen mit Behinderung

Großeinsatz - Feuerwehr muss Schiff aus zu niedrigem Wasser ziehen - Einsatzstelle schwer zu erreichen - Passagiere müssen an Land gebracht werden -
Reisebegleiter Mark Hantel dankt der Feuerwehr für ihren ordentlichen Einsatz

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 10. Oktober 2017, ca. 17:45 Uhr

Ort: Moormerland, LK Leer, Niedersachsen

 

(jl) Im Moormerland kam es am Dienstagabend zu einem Bootsunfall mit dem Ausflugsschiff MS Gretchen, das im Fehntjer Tief auf Grund lief. An Bord befanden sich 18 Personen im Alter von 25 bis 75 Jahren, sowie zwei Besatzungsmitglieder, die das Schiff nicht mehr ohne fremde Hilfe verlassen konnten. Unter den Passagieren waren mehrere Personen mit geistiger Behinderung, denn es handelte sich hierbei um die Reisegruppe von Quertour, eine Organisation für Menschen mit Behinderung.

Das Schiff konnte aus eigener Motorkraft nicht mehr bewegt werden und musste von einem Rettungsboot befreit werden. Für die Feuerwehr war es relativ schwierig zur Einsatzstelle zu gelangen, weil das Passagierschiff etwa 1000 Meter vom befahrbaren Bereich entfernt festhing.

Wegen der zunächst unklaren Lage, hat die Feuerwehr einen MANV ausgelöst, einen Massenanfall von Verletzten, um die Personen vom Schiff retten zu können. Es wurde zur Sicherheit Rettungspersonal an Bord gebracht, aber keine der Personen wurde bei dem Vorfall verletzt.

Reisebegleiter Mark Hantel bedankt sich herzlich bei der Feuerwehr. Alle waren froh, als sie heil und froh wieder an Land gebracht wurden. Anschließend hat sich nach diesem Erlebnis wohl jeder nur noch auf sein Bett gefreut.

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.