Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Bremerhaven:
Anhänger löst sich von Schaustellerfahrzeug und prallt in Bushaltestelle - Fünf Verletzte

Wartehäuschen zerstört - Eine Person schwer verletzt - Unklar, warum sich der Anhänger löste

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 11. August 2017, ca. 12:00 Uhr

Ort: Bremerhaven, Bremen

                                                                     

(ah) In Bremerhaven ist am Freitagmittag ein herrenloser Anhänger eines Schaustellerfahrzeugs in eine Bushaltestelle gekracht, so dass das Wartehäuschen zerstört und fünf Personen verletzt wurden, eine davon schwer.  

Rettungskräfte und Ersthelfer waren sehr schnell vor Ort, so dass die Unfallstelle bereits nach kurzer Zeit wieder geräumt wurde und nur noch das zerstörte Wartehäuschen und die Scherben blieben, während vor den Trümmern am Straßenrand bereits Fahrgäste wieder auf den Bus warteten.

Derzeit ist noch völlig unklar, warum sich der Anhänger von dem Transporter löste. Entsprechende Ermittlungen laufen.

 

Die NonstopNews-Bilder und die O-Töne:

 

  • Zerstörtes Wartehäuschen
  • Scherben und Trümmer werden weggefegt
  • Markierte Spuren auf der Fahrbahn
  • Situativer Gang von Straße zur Bushaltestelle
  • Fahrgäste stehen am Straßenrand vor Bushaltestelle und warten auf Bus
  • Haltestellenschild
  • Abschleppwagen mit beschädigtem Anhänger auf Straße (aus dem Auto heraus gefilmt)
  • O-Ton Michael Wilke, Ersthelfer: ...saß am Arbeitsplatz und hörten einen Knall..., ...sahen, dass ein Schaustelleranhänger in der Haltestelle stand..., ...sind raus, um Erste Hilfe zu leisten..., ...vier Verletzte lagen hier..., ...Anhänger muss sich wohl gelöst haben..., ...war schon dramatisch..., ...stehen alle noch ein bisschen neben uns...
  • NEU: O-Ton Frank Schmidt, Polizei Bremerhaven: ...bei einem Fahrstreifenwechsel löste sich der Ahänger vom Zugfahrzeuge und schleuderte übder den Gehweg gegen ein Wartehäuschen...., ...dort befanden sich fünf Personen..., ...durch den Aufprall wurde das Wartehäuschen völlig zerstört..., ...Personen durch den Anprall oder durch Glassplitter verletzt..., ....alle Personen wurden Krankenhäusern zugeführt..., ...bei den fünf Personen handelt es sich um zwei Männer und drei Frauen, leider ist auch ein dreijähriger Junge dabei...., ...Ermittlungen zur Unfallursache beginnen...
  • NEU: Handyfotos: Anhänger in Haltestelle, Feuerwehr bei Aufräumarbeiten

 

 

 Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.