Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Alarm im deutschen Luftraum:
Zwei Kampfjets fangen Boeing777 nach Erhalt von Notsignal ab – Funkkontakt mit Flugsicherung war abgebrochen

Passagiermaschine wird zu Flughafen Stuttgart geleitet – Notfall erwies sich als Ausfall der Funkanlage

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 16. Juli 2017, 1:00 Uhr

Ort: Stuttgart, Baden-Württemberg

 

(gs) Zwei Kampfjets der Bundeswehr haben am späten Samstagabend eine Passagiermaschine der Korean Air im Luftraum von Baden-Württemberg abgefangen und zum Flughafen in Stuttgart geleitet. Nachdem der Funkkontakt ,mit der deutschen Flugsicherung abgebrochen war und ein Notsignal der Maschine empfangen wurde, konnte nicht ausgeschlossen werden, dass die Maschine entführt worden sei. Zwei Kampfjets starteten daraufhin, um die Boeing 777, die sich auf dem Weg von Seoul nach Zürich befand, abzufangen und zur Landung nach Stuttgart zu begleiten. Dort wurde die Maschine durchsucht. Es stellte sich aber zügig heraus, dass lediglich die Funkanlage der Maschine ausgefallen war. Die 211 Passagiere, welche eigentlich nach Zürich wollten, müssen nun in Gebäuden des Flughafens übernachten.

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht – Für NIF oder Off-Maz):

 

  • Bilder am Flughafen Stuttgart

  • betroffene Maschine auf Rollfeld

  • Gangway am Flieger

  • Totale

     

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Stuttgart


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.