Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Feuer unter der Erde:
Kabelbrand in Kanalisation - Hitze beschädigt Gasleitung - Anwohner werden evakuiert wegen akuter Explosionsgefahr

Großeinsatz der Feuerwehr und des Rettungsdienstes – 20 Bewohner müssen Wohnungen verlassen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 18. Juni 2017, 14:30 Uhr

Ort: Hasbergen, Landkreis Osnabrück, Niedersachsen

 

(sg) Etwas kurioser Einsatz für die Feuerwehr Hasbergen: Aus einer Straße kommt auf etwa 150 Metern dichter Rauch. Schnell ist die Kanalisation als Ursache ausgemacht. Offenbar hat sich ein in den Schächten verlaufendes Stromkabel durch einen Kurzschluss so stark erhitzt, dass es Feuer gefangen hat. Unglücklicher Weise wurde durch die Hitze auch eine PVC-Gasleitung, die parallel zu dem Kabel verläuft, beschädigt. Aufgrund der akuten Explosionsgefahr entschloss sich die Einsatzleitung, die umliegenden fünf Gebäude zu evakuieren. Etwa 20 Bewohner mussten daher ihre Häuser verlassen. Für sie wurde ein Evakuierungszentrum in einer nahen Schule eingerichtet, das jedoch kaum in Anspruch genommen wurde.

Nachdem die Schadstelle nach aufwändiger Suche gefunden wurde und die Havarie durch Fachkräfte beseitigt worden war, konnten alle Bewohner wieder in ihre Häuser zurück.

 

Die NonstopNews-Bilder (Tag) und die O-Töne:

 

  • Schläuche und Feuerlöscher stehen neben dem Kanalisationsschacht
  • Gully ist geöffnet
  • Blick in Kanalisationsschacht
  • abgesperrte Einsatzstelle
  • Feuerwehr vor Ort
  • Rettungsdienstfahrzeuge auf Schulgelände
  • O-Ton Dennis Halsband, Pressesprecher Feuerwehr Hasbergen: „…alarmiert wegen Rauchentwicklung … bei Eintreffen Rauch aus vier Gullys auf Strecke von 150 Metern … mit Wärmebildkamera und Messgeräten die Lage untersucht … erhöhte Gaskonzentration … alle umliegenden Häuser evakuiert … 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr, 20 des Rettungsdienstes und 10 der Polizei … Betreuungszentrum in der Schule eingerichtet … im Moment gehen wir mit Kamera in die Kanalisation vor …“
  • O-Ton Michael Schulze, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst Landkreis Osnabrück: „…gegen 16 Uhr Alarm für Rettungsdienst mit Betreuungslage … Evakuierung von 20 Personen … Evakuierungszentrum an Schule eingerichtet … dort aber nur drei Personen eingetroffen … Ehrenamt wichtig für Rettungsdienst …“

 Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Osnabrück


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.