Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Unwetter flutet Niedersachsen:
Gewitter mit Starkregen sorgen im Süden Niedersachsens für Überschwemmungen - Straßen und Gebäude unter Wasser - Felder und Äcker können Fluten nicht aufnehmen, so dass Schlammmassen ins Dörfer strömen

Spektakuläres Handyvideo, wie Wassermassen von den Feldern kommen - Kanalisationen und Bachläufe von den großen Wassermassen überfordert – Feuerwehren müssen diverse Unwettereinsätze bewältigen - Lastwagen rutscht auf Autobahn in Seitenstreifen und muss aufwändig geborgen werden

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 19. Mai 2017, 21 Uhr

Ort: Braunschweig, Helmstedt, Königslutter, Niedersachsen / Wellendorf und Himbergen, Landkreis Uelzen, Niedersachsen

 

(sg) Unwetterartige Regenfälle und starke Gewitter zogen am Abend über den Raum Braunschweig / Helmstedt hinweg. Die massiven Wassermassen, die in kurzer Zeit vom Himmel fielen, ließen die Kanalisation schnell erschöpfen. Zahlreiche Straßen und auch Gebäude standen unter Wasser, die Feuerwehren mussten zu zahlreichen Einsätzen ausrücken.

Auch die Autobahnen waren betroffen. Bei Wolfsburg kam ein Lastwagen von der Fahrbahn ab und versank im völlig aufgeweichten Seitenstreifen. Dabei brach eine der Achsen, so dass der Lastzug aufwändig per Autokran geborgen werden musste.

Noch schwerer traf es dann im weiteren Verlauf der Unwetterfront den Landkreis Uelzen. Hier überfluteten zum Beispiel zahlreiche Grundstücke in den Ortschaften Himbergen und Wellendorf, weil die Wassermassen von den Äckern um die Ortschaften herum nicht mehr aufgenommen werden konnten und zusammen mit Schlamm und Geröll ins Dorf hinab strömten.

 

Die NonstopNews-Bilder (Tag & Nacht):

 

Teil 1 - Braunschweig:

  • Starkregen, Fahrzeuge fahren durch Wassermassen auf Straße
  • Fußgänger im Regen unterwegs
  • Straße steht einseitig unter Wasser
  • Pkw fahren durch große Pfützen
  • Bushaltestelle unter Wasser
  • Wasser läuft in Gully
  • Wassermassen laufen Straße entlang
  • wolkenverhangener Himmel, Blitze am Himmel

Teil 1 - Königslutter:

  • Wassermassen strömen in Abfluss
  • Feuerwehr im Einsatz
  • Garagen stehen unter Wasser
  • Löschfahrzeug trifft ein
  • Wassermassen strömen durch Graben
  • Überflutete Straßen
  • Feuerwehr reinigt Abflüsse

Teil 2 - Braunschweig A39:

  • Starkregen auf Autobahn (aus Fahrzeug heraus)

Teil 2 - Unfall nahe Wolfsburg:

  • Unfallspuren im Seitenstreifen
  • Lkw steht im Seitenstreifen
  • Bergungsfirma vor Ort
  • Autokan geht in Stellung

Teil 2 - überflutete Grundstücke Wellendorf (Lk Uelzen):

  • Anwohner pumpen ihre Keller und Grundstücke leer
  • Überflutete Gärten
  • Feuerwehr im Einsatz
  • Keller wird abgepumpt
  • Wasser wird auf Straße gepumpt
  • O-Ton mit Anwohner (anonym): "...wir haben aus dem Fenster geguckt, da ist es schon runtergelaufen vom Acker ... Hagelkörner gabs auch nocht, ungefähr so groß ... da war die Straße voll ..."
  • O-Ton mit Anwohnerin (anonym): "...erst gab es ganz normal regen und dann wurde der ganz stark ... dann war alles überflutet ... auf einmal war es pechschwarz und alles war dunkel ... Hagelkörner ... so hertig war es noch nicht hier ..."
  • Wassermassen strömen in Gully
  • Schlammmassen auf Straße

Teil 2 - Handyvideo Himbergen (Lk Uelzen):

  • Wassermassen strömen von Feldern

Teil 2 - Himbergen (Lk Uelzen):

  • Feuerwehr vor Ort
  • überfluteter Hof
  • Anwohner wartet durchs Wasser
  • O-Ton Gerla Spe, betroffener Hofbesitzer: "...zu viel Regen in kurzer Zeit ... das Wasser ist nicht mehr abgelaufen ... dann habe ich die Feuerwehr gerufen ... es hat erst angefangen etwas zu regnen und dann hat es gehagelt ... dann hat es garnicht mehr aufgehört ... zwei, drei Stunden lang ... das Wasser stieg immer mehr an und lief nicht mehr ab ... gibt Schlimmeres, wir sind lebend rausgekommen ..:"
  • Wasser wird auf Straße gepumpt und läuft in Gully
  • O-Ton Lars Lühr, stellv. Ortsbrandmeister Himberge: "...der erste Einsatz erfolgte 20:35 Uhr, danach ging es Schlag auf Schlag ... Keller war bis oberkante Keller voll ... danach folgte eine Alarmierung der anderen ... bis Mitternacht kamen wir auf 18 Einsätze ... zwischenzeitlich mussten wir den Einsatz abbrechen, weil das Wasser zu stark von den Feldern lief ... das hat sich zugespitzt, so dass wir alle Gemeindefeuerwehren alarmiert haben ... bis zu 50 Einsatzkräften ... Wasser konnte auf den Feldern einfach nicht ablaufen ... diesmal hat es uns eiskalt erwischt ... die Wassermassen kamen sintflutartig von überall her ... laut Leitstelle hat es wohl uns besonders getroffen ..."

 Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Braunschweig


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.