Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Belastungstest für neues Digitalfunknetz:
Großübung „Seefalke“ soll Funknetz testen und Kommunikation der Einsatzkräfte untereinander stärken - 270 Einsatzkräfte proben den Ernstfall am Wochenende

Großübung des Landkreises Cuxhaven findet in diesem Jahr in Delmenhorst und Umgebung statt – sogar Einsatzkräfte aus dem Saarland reisen als Teilnehmer an

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 19. Mai 2017, 19 Uhr

Ort: Delmenhorst, Niedersachsen

 

(sg) Vom 19. bis zum 21. Mai findet in Delmenhorst die Großübung „Seefalke“ unter der Schirmherrschaft des Landkreises Cuxhaven statt. 270 Einsatzkräfte mit über 50 Fahrzeugen aus der ganzen Region und sogar darüber hinaus üben im Rahmen von vier Einsatzszenarien die Kommunikation untereinander und testen dabei auch die Belastbarkeit des neuen Digitalfunknetzes, dass seit kurzem die bisherige analoge Funktechnik bundesweit abgelöst hat.

An der Übung nehmen Einheiten des Roten Kreuzes, der DLRG, der THW und der Feuerwehr teil. Die weiteste Anfahrt haben dabei Kameraden aus dem Saarland, die extra für die drei Übungstage in den Norden gekommen sind.

Eigentlicher Übungsbeginn ist am Samstag. Die Teilnehmer müssen an vier Stationen in Delmenhorst und dem Landkreis Wesermarsch sowie der Stadt Oldenburg verschiedene Aufgaben erledigen und unterwegs jede Menge Funksprüche absetzten.

Die Übung „Seefalke“ findet alle zwei Jahre statt. 2015 gastierte sie im Kreis Steinburg nordwestlich von Hamburg.

 

Die NonstopNews-Bilder (Tag) und der O-Ton:

  • Einsatzfahrzeuge am Straßenrand
  • Rangierende Großfahrzeuge
  • Einsatzleitfahrzeug
  • Fahrzeuge auf dem Hof des Gerätehauses
  • Feuerwehr in berufsfeuerwehr, virtuelle Leitzentrale, Einsatzleitwagen Schwenk
  • Fahrzeuge der Teilnehmer im Regen
  • NEU: Schnittbilder vom 20.05.: Feuerwehr im Gebäude der Berufsfeuerwehr, virtuelle Leitzentrale, Schwenk auf Einsatzleitwagen
  • Bilder von der Drehleiter: Fahrzuge versammeln sich, Teilnehmer der Großübung auf dem Parkplatz
  • O-Ton Gerd Klemusch, Katastrophenschutzsachbearbeiter Stadt Cuxhaven: „…hier treffen sich Einsatzkräfte aus ganz Deutschland um eine große Kommunikationsübung abzuhalten … im Vordergrund steht das Zusammenspiel von verschiedenen Einheiten … zählt die beteiligten Organisationen auf … diese üben das Zusammenspiel über Digitalfunk … einsatzmäßige Übernachtung in Zelten und in einer KFZ-Halle … wie in einem großen Einsatz … es gibt ein fiktives Übungsszenario mit vier Einsatzabschnitten … es soll auch die Auslastung einer Digitalfunkzelle getestet werden … viele Einheiten auf einem begrenzten Raum … versuchen zu prüfen, ob wir mit dem vorhandenen Kapazitäten auskommen …“
  • Neu: Abschließender O-Ton mit Gerd Klemusch , Katastrophenschutzsachbearbeiter Stadt Cuxhave vom 20.05.: "...Großübung...über 270 Teilnehmern aus verschiedenen Bundesländern...Probe war erfolgreich...Keine Ausfälle in der Kommunikation...so eine Übung in diesem Rahmen ist etwas besonderes...Kräfte können sich melden, wenn sie mitmachen möchten...27 verschiedene Organisationen...Verband aus dem Saarland ist angereist...Drei Tage Übung...untergebracht in Fahrzeughallen...Samstag intensiv genutzt für sehr lange Übung...konnten keine Ausfälle des Funksystems feststellen, selbst bei Masse von Helfern...keine negativen Stimmen gehört..."

 Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.