Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Trotz schwerer Verletzungen großes Glück im Unglück für Fahrerin bei schwerem Unfall:
Autokran-Fahrer übersieht Stauende auf Umgehungsstraße, zieht beim Ausweichen in den Gegenverkehr und überrollt entgegenkommenden BMW im Bereich der Motorhaube

Wagen bis kurz vor dem Fahrersitz komplett zerquetscht - Tonnenschwerer Kran rutscht in Seitengraben – Waiblinger Westumfahrung voll gesperrt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 16. Februar 2017, ca. 08:30 Uhr

Ort: Waiblingen, Rems-Murr-Kreis, Baden-Württemberg

 

(ah) Trotz schwerer Verletzungen kann die 59-jährige Fahrerin eines BMW nach einem schweren Unfall auf der Waiblinger Westumgehung wohl von großem Glück im Unglück sprechen: Wäre ihr Fahrzeug nur wenige Zentimeter weiter hinten von dem tonnenschweren Autokran erfasst worden, dann hätte sie wohl nicht überlebt.

Der Fahrer des Krans befuhr die Umgehungsstraße und erkannte ein Stauende offenbar zu spät. Um einen Auffahrunfall zu vermeiden, zog der Mann nach links und geriet in den Gegenverkehr, wo in diesem Moment der BMW fuhr. Der Autokran überrollte den Pkw im Bereich des Motorraums, so dass der vordere Bereich des Wagens regelrecht zerquetscht wurde; die Fahrgastzelle wurde glücklicherweise knapp verfehlt

Aufgrund der Bergungsarbeiten – die von Kollegen aus der Firma des Unfallverursachers durchgeführt wurden – musste die Umgehungsstraße zeitweise voll gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

 

Die NonstopNews-Bilder und der O-Ton:

 

  • Totale der Unfallstelle
  • Polizei vor Ort
  • Zerstörter BMW, völlig zerquetschter Motorraum
  • Autokran im Seitenraum
  • Polizei bei Unfallaufnahme
  • Abschleppdienst vor Ort
  • Gesperrte Umgehungsstraße
  • Schnittbilder
  • O-Ton Steffen Ellinger, Polizei Backnang: ...Autokran kam aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr Unfall..., Fahrer hat vermutlich ein Stauende übersehen..., ......BMW kam entgegen..., ...Autokran fuhr über die Motorhaube des BMW..., ...Fahrerin wurde schwer verletzt..., ...sie hatte Glück im Unglück; wäre der Kran weiter in Richtung Fahrgastzelle in das Fahrzeug eingedrungen, wären die Verletzungen wesentlich schwerer ausgefallen..., ...Straße für die Bergung der Fahrzeug voll gesperrt....

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Stuttgart


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.