Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Wohnung ausgebrannt:
Besitzer wird mitten in der Nacht durch Rauchmelder geweckt - Wohnung ist bereits völlig verqualmt und steht wenig später in Vollbrand - zum Glück keine Verletzten

Bei Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits meterhohe Flammen aus den Fenstern – Feuerwehr rettet Familie aus darüber liegender Dachgeschosswohnung

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 27. Januar 2017, 3:13 Uhr

Ort: Letter (Seelze), Region Hannover, Niedersachsen

 

(sg) Nächtlicher Großeinsatz für die Feuerwehren in Seelze. Im Ortsteil Letter brannte gegen kurz nach 3 Uhr eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in voller Ausdehnung. Der Besitzer war kurz zuvor durch seine Rauchmelder geweckt worden und hatte sofort die völlig verqualmte Wohnung verlassen. Als die ersten Kräfte der Feuerwehr an dem dreigeschossigen Gebäude eintrafen, schlugen bereits Flammen aus den Fenstern im ersten Obergeschoss. Sofort gingen mehrere Trupps zur Menschenrettung vor, da im Dachgeschoss noch eine Familie mit einem vierjährigen Kind eingeschlossen war. Die drei Personen konnten aber unverletzt gerettet werden. Das Feuer wurde anschließend schnell gelöscht.

Die Wohnung brannte allerdings komplett aus, auch die übrigen Wohnungen im Gebäude sind zunächst unbewohnbar, bis diese entsprechend durch Messungen auf Schadstoffe überprüft wurden.

Neben den Einsatzkräften der örtlichen Feuerwehren kam auch ein Großraumrettungswagen der Feuerwehr Hannover zum Einsatz, um die Hausbewohner während der Löscharbeiten sicher unterbringen zu können.

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht) und die O-Töne:

  • Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort
  • Blick auf Gebäude und Fenster der ausgebrannten Wohnung
  • Einsatzkräfte vor dem Gebäude
  • Rauch quillt aus den Fenstern
  • Rauchwolke zieht durch die Straße
  • Atemschutztrupp arbeitet in der Brandwohnung
  • Verbranntes Mobiliar auf Wiese vor dem Gebäude
  • Drehleiter im Einsatz
  • Schnittbilder
  • O-Ton Erhardt Teske, Anwohner: „… um viertel nach drei ging die Sirene … konnte dann die Rauchentwicklung sehen … es vielen brennende Teile aus den Fenstern und sehr große Flammen … ist tragisch und schlimm für die Bewohner … aber wie ich hörte ist keiner zu Schaden gekommen …“
  • O-Ton mit Jens Köhler, Pressesprecher Feuerwehr: „…Alarmierung um 3:13 Uhr mit Sirene … Einsatzmeldung: Gebäude in Vollbrand … beim Eintreffen Flammen aus mehreren Fenstern … erste Trupps retteten Familie mit 4-jährigem Kind aus dem Dachgeschoss … Mann aus Brandwohnung hatte sich bereits selber gerettet … Feuer nach halber Stunde aus … Wohnung völlig verstört … Besitzer wurde durch Rauchmelder geweckt … 62 Einsatzkräfte … Großraumrettungswagen der Berufsfeuerwehr Hannover angefordert … keine Verletzten … Haus wird belüftet … Bewohner müssen wohl zunächst in eine andere Unterkunft, Haus nicht bewohnbar … ob die anderen Wohnungen noch bewohnbar sind, müssen Messungen durch einen Gutachter feststellen …“

 Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Langenhagen


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.