Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Extremwinter:
Heftiger Schneesturm auf dem Brocken - Kaum Sicht und peitschende Böen

Ungemütliches Wetter in den niedrigeren Lagen, sehr starke Böen und Schneeverwehungen am Gipfel - Wetterbilder aus dem Harz - O-Töne mit Ausflüglern: "Wir haben gar nichts mehr gesehen" - "Hatten ganz schön Schräglage" - "Lieber unten in der warmen Stube bleiben"

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 11. Januar 2017, ca. 12:00 Uhr

Ort: Brocken, Sachsen-Anhalt

 

(ah) Das ist der Winter in seiner extremen Form: Am Mittwochmittag fegten heftige Böen über den Gipfel des Brockens, die zu starke Schneeverwehungen führten, dass man kaum noch die Hand vor Augen sah. Die wenigen Ausflügler mussten sich durch die äußerst unwirtliche Witterung kämpfen, konnten sich aber wenigstens beim Brockenwirt etwas aufwärmen und stärken. Die Empfehlung einer Wanderin lautet jedoch: "Lieber unten in der warmen Stube bleiben".

 

Die NonstopNews-Bilder:

  • Verschneite Landschaft, verschneite Straße, Bäume im Wind
  • Mann zieht Schlitten durch Schnee, schlechte Sicht, Schneefall
  • Heftige Böen am Gipfel, Sturm, Mann läuft durch den Sturm
  • Sturm und Schneeverwehungen am Brockenwirt, heftige Böen
  • Männer und Kind kämpfen sich durch den Sturm, tragen das Kind
  • Mann schiebt Fahrrad durch den Sturm
  • Schnittbilder
  • O-Ton Franziska Sauerbrei, Ausflüglerin: ...wir haben gar nichts mehr gesehen..., ...waren kurz im Imbiss..., ...habe manchmal gedacht, wir fallen um..., ...haben uns gegenseitig festgehalten...
  • O-Ton Diane Mahrs und Christiane Strietzel, Ausflüglerinnen:: ...hatten ziemlich Schräglage..., ..war schon ziemlich extrem oben..., ....immer anhalten und wegdrehen..., ...zusätzliches Gewicht auf dem Rücken hilft, auf den Beinen zu bleiben..., ...unten in der warmen Stube bleiben: klare Empfehlung...
  • NEU: Weitere Bilder vom Schneesturm am Gipfel mit Ausflüglern und Hund, Blick auf den Brockenwirt, Auto auf dem Parkplatz, sehr schlechter Sicht

 

 Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Annaberg


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.