Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Blutige Attacke am Hauptbahnhof:
Lautstarker Streit in Bahnhofshalle eskaliert – Zwei Opfer erleiden schwere Stichverletzungen – Täter zunächst flüchtig

Hintergründe noch unklar- Erste Festnahmen nach Fahndung in der Nacht – Kripo ermittelte in weißen Schutzanzügen – Opfer hatten sich offenbar ins Freie zum Omnibusnbahnhof geschleppt – Lebensgefahr nicht ausgeschlossen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 08. Januar 2017, 19.00 Uhr

Ort: Hannover, Niedersachsen

 

(gs) Diese Streitigkeit eskalierte völlig: Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei waren mehrere Personen aus bislang ungeklärter Ursache zunächst in einem Cafe im Hauptbahnhof in einen lautstarken Streit geraten. Im weiteren Verlauf verlagerte sich die Auseinandersetzung dann Richtung ZOB, wo sie schließlich völlig eskalierte. Beim dem weiterführenden Streit erlitten zwei Männer Stichverletzungen, beide kamen zur medizinischen Versorgung in Krankenhäuser, die Schwere ihrer Verletzungen ist derzeit noch nicht bekannt, Lebensgefahr ist nicht ausgeschlossen.

Zwei Tatverdächtige waren zunächst geflüchtet, wurden aber kurze Zeit später von den alarmierten Beamten im Rahmen einer Fahndung festgenommen. Die Kriminalpolizei sicherte bis in den späten Abend in weißen Schutzanzügen Tatortspuren. Weitere Einzelheiten zu dem Tatgeschehen sind aktuell aber unklar, die Ermittlungen dauern an.

 

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht) und der O-Ton:

 

  • Totale Tatort am ZOB hinter Hauptbahnhof

  • Polizei vor Ort

  • Flatterband-Absperrung

  • Kripo in weißen Anzügen sichert Spuren

  • weitere Bilder am Tatort

  • Wir bemühen uns am Morgen um einen Polizei-O-Ton

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Hannover


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.