Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Drei Tote bei Unfall mit Rettungswagen:
Rettungswagen mit einem Patienten prallt frontal vor Baum – Beide Sanitäter und der Patient sterben in Fahrzeug

Ehefrau des Patienten fuhr mit einigen Minuten Abstand hinter dem Rettungswagen und war als Erste an der Unfallstelle – Feuerwehr im Großeinsatz - Unfallursache noch unklar

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 10. November 2016 – 01.40Uhr

Ort: Landstraße zwischen Thuine und Langen, Emsland, Niedersachsen

 

(gs) Drei Tote bei Unfalldrama während der Fahrt ins Krankenhaus: Ein Rettungswagen ist in der Nacht im Emsland schwer verunglückt, beide Sanitäter sowie der Patient kamen dabei ums Leben.

Der Rettungswagen war mit einem Patienten auf dem Weg zu einem Krankenhaus, als das Fahrzeug auf der Strecke zwischen Lingen und Thuine östlich von Lingen in einer Rechtskurve nach links von der Straße abkam und frontal gegen einen Baum prallte. Für die beiden Rettungsassistenten im Alter von 21 und 33 Jahren sowie den 59-jährigen Patienten kam jede Hilfe zu spät.

Feuerwehrkräfte mussten die Leichen aus dem Rettungswagen zu befreien. Besonders tragisch: Die Frau des Patienten folgte dem Rettungswagen mit einigen Minuten Abstand und war somit offenbar als Erste an der Unfallstelle. Weitere hinzukommende Angehörige mussten vor Ort betreut werden; Notfallseelsorger waren vor Ort. 

Die Unfallursache ist noch unklar. Entsprechende Ermittlungen laufen. Zum Zeitpunkt des Unfalls war die Straße herbstnass; zudem herrschten Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt.

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht) und die O-Töne:

 

  • Unfallstelle mit sehr vielen Rettungskräften

  • Polizei, Feuerwehr, Notärzte vor Ort

  • Opfer noch eingeklemmt, Feuerwehr am Fahrzeug bei Maßnahmen

  • Notfallseelsorger vor Ort

  • diverse Bilder des zerstörten Rettungswagens

  • spiegelnde Straße

  • O-Ton Holger Grosser, Polizei Lingen:  ziemlich tragischer Unfall... Rettungswagen war auf Weg von Noteinsatz zurück zum Krankenhaus... ist gegen Baum geprallt... es gibt keine Zeugen... sowohl beide Sanis, wie auch der Patient verstorben... herbstliche Witterung... heute Nacht feucht und glitschig, es ist etwas rutschig... Ermittlungen beginnen, Spuren werden gesichert...“
  • Wrack des Rettungswagens nach Leichenbergung
  • O-Ton Andreas Wentker, Brandabschnittsleiter Süd: „wurden zu Unfall mit eingeklemmter Person gerufen... zum Eintreffen fanden wir Rettungswagen vom DRK vor... Notarzt konnte bei allen drei Insassen nur den Tod feststellen, darunter zwei Sanitäter und der Patient... mussten Bergung mit technischem Gerät vornehmen... Straßen sind nass... sicherlich ist es zu dieser Jahreszeit auch mal glatt, auch durch Laub... darauf sollte man achten...
  • NEU - Tagbilder: Unfallspuren an Baum, Kerzen an der Unfallstelle, Blick auf Straße, Straßenschilder, Außenshots des Krankenhauses in Thuine

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Lingen


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.