Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Mehrere Verletzte bei Feuer in Hotel im Taunus:
Feuerwehr muss vier Personen aus brennendem Hotel retten – Großaufgebot für Feuerwehr- und Rettungskräfte

Personen über Leitern aus Fenster und aus Keller gerettet -Belegung des Hotels unklar

Bildergalerie vorhanden

Datum: Karfreitag, 25. März 2016, 08.00 Uhr

Ort: Hofheim im Taunus, Main-Taunus-Kreis, Hessen

 

(gs) Große Aufregung am Morgen in Hofheim am Taunus: Die örtliche Feuerwehr war zunächst nur aufgrund der Auslösung einer automatischen Brandmeldeanlage zu einem Hotel im Stadtteil Wallau gerufen worden. Doch anders als vermutet, handelte es sich um einen höchstdramatischen Ernstfall: Zum Eintreffen schlugen Flammen aus zwei Fenstern des Gastraums im Erdgeschoss, das gesamte Gebäude war in dichten Rauch gehüllt. Zwei Personen riefen am Fenster um Hilfe, weitere zwei Personen war im Untergeschoss vermisst. Über Steckleitern holte die Feuerwehr die zwei Bewohner über das Fenster in Sicherheit. Unter Atemschutz gingen Feuerwehrkräfte im verqualmten Inneren vor. Mit Fluchthauben führten sie zwei vermisste Personen aus dem Kellerbereich ins Freie. Da unklar war, wie das Hotel belegt war, gingen 40 Atemschutzkräfte im Haus vor, um alle Zimmer abzusuchen. Insgesamt waren 80 Kräfte von fünf wehren im Einsatz. Der Rettungsdienst rückte mit zehn Rettungswagen, fünf Notärzten und einem Rettungshubschrauber an. Mindestens vier Personen kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Die Brandursache ist noch unklar.

 

Die NonstopNews-Bilder (Tag) und der O-Ton:

 

  • Totale der Einsatzstelle

  • sehr viel Feuerwehr vor Ort

  • Rettungskräfte im Großeinsatz

  • Rauch dringt aus Hotel

  • Feuerwehr unter Atemschutz

  • Rettungshubschrauber vor Ort, unzählige Rettungswagen

  • Rettungstrage vor Hotel

  • Leitern an Fenstern

  • O-Ton Andreas Schrell, Einsatzleiter der Feuerwehr Hofheim: “... wurden zu Feuermeldung durch Brandmeldeanlage gerufen,m dann bestätigtes Feuer, zwei Personen vermisst, zwei Personen an Fenstern... haben Personen über Steckleitern gerettet, dann zwei Personen aus Keller mit Fluchthauben gerettet... Hotel gerade nicht voll genutzt... Feuer war im Gastraum... gab intensive Verrauchung... haben Haus intensiv abgesucht, um sicherzustellen, dass keine Personen drin sind... Rettungsdienst war sehr groß, zehn Rettungswagen, fünf Ärzte und Hubschrauber...“ 

 

 

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Wiesbaden


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.