Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Kellerbrand zündet nach Stunden durch:
Brand in Fachwerkhaus in eng bebauter Eppsteiner Altstadt - In der Nacht brennen der Keller und der Eingangsbereich, am Morgen steht der Dachstuhl in Flammen

Ein Bewohner bei Löschversuchen verletzt - Feuerwehr im Großeinsatz - Aufgrund der engen Bebauung sehr schwierige Löscharbeiten - Brandursache möglicherweise eintechnischer Defekt - Mehrere 100.000 Euro Schaden

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 10. März 2016, ca. 04:00 Uhr

Ort: Eppstein, Main-Taunus-Kreis, Hessen

 

(ah) Ein Brand in einem Fachwerkhaus in der Eppsteiner Altstadt hat am Donnerstag ein Feuerwehrgroßaufgebot in Atem gehalten: Zunächst war es gegen 04:00 Uhr zu einem Kellerbrand gekommen, der sich auf den Eingangsbereich ausgeweitet hatte und das gesamte Haus verraucht hatte. Alle vier Bewohner konnten sich ins Freie retten; ein20-Jähriger erlitt bei eigenen Löschversuchen eine Rauchgasvergiftung und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Einsatz gestaltete sich aufgrund der engen Bebauung als sehr schwierig; die Einsatzkräfte löschten von mehreren Seiten. Nachdem alle sichtbaren Flammen abelöst waren und die Feuerwehrleute nach restlichen Brandnestern suchten, zündete das Feuer am Morgen plötzlich durch und auch der Dachstuhl stand in Flammen. Es gelang den Löschkräften schließlich, den Brand unter Kontrolle zu bringen; das Haus wurde jedoch zerstört. Es entstand ein Sachschaden von ersten Schätzungen zufolge mehreren 100.000 Euro. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet. Weitere Ermittlungen laufen.

 

Die NonstopNews-Bilder und der O-Ton (Nacht):

 

  • Totale der Unfallstelle
  • Zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort
  • Rauch dringt aus Haus
  • Drehleiter im Einsatz
  • Feuerwehrleute unter Atemschutz
  • Löscharbeiten in der engen Altstadt
  • Einsatzkräfte im Gespräch
  • Schnittbilder
  • O-Ton Mario Mezga, Feuerwehr Eppstein: ...zum Einsatz…

NEU - Tagbilder:

  • Totale, Rauch dringt aus Gebäude, Löscharbeiten, zahlreiche Einsatzkräfte
  • Zerstörter Dachstuhl, kleinere Flammen am Dach, Löschwasser läuft die Fassade hinunter
  • Trümmerteile vor dem Haus
  • Dach wird teilweise eingerissen, Blick auf von oben auf die Arbeiten
  • Schnittbilder
  • Zweiter O-Ton mit Mario Mezga, Feuerwehr Eppstein: ...zum weiteren Verlauf...
  • Augenzeugenvideo (Handyvideo in geringer Qualität) vom brennenden Haus

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Wiesbaden


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.