Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Schon wieder Geldautomat im Emsland gesprengt:
Panzerknacker sprengen Ausgabeautomat in Volksbank - Täter mit dunklem Audi flüchtig - bereits 19. Sprengung dieser Art in der Region

Erst einen Tag zuvor hatte ein Trio bei Meppen zugeschlagen und wurde nach tödlichem Unfall auf der Flucht gestellt – Sonderkommission des Landeskriminalamtes ermittelt auf Hochtouren

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 10. März 2016, 3 Uhr

Ort: Geeste, OT Dalum, Emsland, Niedersachsen

 

(sg) Es ist schon ein ziemlich kniffliger Fall für die Sonderkommission des Landeskriminalamtes in Niedersachsen: Keine 24 Stunden nachdem die Fahnder einen vermeintlichen Zufallserfolg in Meppen vermelden konnten und zwei Täter in Haft sitzen, wurde nun erneut ein Geldautomat im Emsland gesprengt.

Gegen 3 Uhr in der Früh weckte ein lauter Knall die Anwohner im Ortsteil Dalum in der Gemeinde Geeste. Die örtliche Volksbankfiliale bot ein Bild des Grauen. Überall hat die Explosion ihre Spuren hinterlassen: Fenster sind zertrümmert, Deckenteile herabgestürzt und der Automat im Eingangsbereich völlig zerborsten. Anwohner hatten kurz nach der Explosion noch sehen können, wie die unbekannten Täter mit einem dunklen Audi davonrauschten.

Es ist bereits der 19. Fall dieser Art in der Region, bei dem die Panzerknacker – spekuliert wird inzwischen über zwei bis drei Tätergruppen – den Ausgabeautomaten im Vorraum einer Bankfiliale mit Hilfe eines Gasgemisches zur Explosion bringen und anschließend mit dem Inhalt türmen. Bei den Aktionen entstand meist immenser Schaden an den Gebäuden, über die genaue Höhe der Beute wurde weder von Bank- noch von Polizeiseite bisher eine Aussage gemacht.

Einen Tag zuvor hatten drei Männer den Automaten der Meppener Sparkasse gesprengt. Auf der Flucht verunglückte das Trio dann mit überhöhter Geschwindigkeit. Bei der Kollision mit einem Lastwagen und einem Baum starb einer der Täter, ein weiterer wurde lebensgefährlich verletzt. Der dritte Insasse konnte nach kurzer Flucht zu Fuß festgenommen werden. 

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht) und der O-Ton:

  • Volksbank in der Totalen
  • Feuerwehr und Polizei vor der Bank
  • Werbetafel
  • Eingangsbereich der Bank
  • Zündkabel auf dem Boden
  • Blick auf Geldautomat durch Fenster
  • Trümmer im Eingangsbereich
  • Zertrümmertes Fenster und Schäden im Innenraum
  • Spurensicherungsmaßnahmen der Polizei
  • O-Ton Heinz Grüter, Einsatzleiter Feuerwehr Groß Hesepe: „…Gasmessung nach Sprengung … unter Atemschutz zur Messung ins Gebäude … nur noch geringe Spuren messbar … leisten noch Amtshilfe für Polizei … Ausleuchten der Einsatzstelle …“
  • NEU: O-Ton Achim van Remmerden, Polizei Emsland: ...zum Vorfall...

 

 Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Lingen


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.