Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Schwerer LKW-Unfall auf der A7:
Zwei Lastwagen prallen aus ungeklärter Ursache aufeinander - Drei Verletzte, Autobahn stundenlang gesperrt

Mit Gemüse beladener Sattelzug prallt auf Container-Lastwagen - Beide Brummis völlig zerstört - Ein LKW-Fahrer erleidet schwere Verletzungen - Autobahn bis zum frühen Morgen voll gesperrt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 09. März 2016, ca. 23:30 Uhr

Ort: Autobahn 7 zwischen Flensburg und Grenzübergang zu Dänemark, Schleswig-Holstein

 

(sg/si) Auf der Autobahn 7 zwischen Flensburg und der Grenze zu Dänemark hat sich in der Nacht zu Donnerstag ein schwerer LKW-Unfall ereignet. Zwei Lastwagen prallten aus noch ungeklärter Ursache aufeinander. Beide Fahrer sowie eine Mitfahrerin wurden verletzt.

Die Autobahn glich nach dem Unfall einem Trümmerfeld: Zwei völlig zerstörte Sattelzüge und Trümmerteile blockierten die Fahrbahn in Richtung Dänemark. Kurz nach 23 Uhr wurde der Rettungsleitstelle der Unfall gemeldet. Da zunächst von einer eingeklemmten Person in einem der Lastzüge ausgegangen werden musste, wurde neben zwei Rettungswagen und dem Notarzt auch die Feuerwehrmit schwerem Rettungsgerät alarmiert.

Beim Eintreffen der Retter hatten sich alle Insassen jedoch bereits mit Hilfe von Unfallzeugen selbst befreien können. Der Fahrer eines Lastwagens erlitt schwere Verletzungen, der zweite Brummifahrer wurde ebenso wie eine in der Kabine schlafende Mitfahrerin leicht verletzt.

Alle drei wurden nach einer Erstversorgung in die Notaufnahme eingeliefert.

Die Fahrbahn war durch die verunfallten und nicht mehr fahrbereiten Lastwagen vollständig blockiert.

Unklar ist indes noch der genaue Hergang des Unfalls. Die Polizei konnte bisher nur ermitteln, dass ein mit frischem Gemüse beladener Brummi mit offenbar großer Wucht auf einen vorausfahrenden Container-Lastwagen auffuhr.

Nach dem Unfall bildete sich ein erheblicher Rückstau. Da die Autofahrer keine Rettungsgasse gebildet hatten, gestaltete sich die Anfahrt für die Feuerwehr schwierig.

Die Autobahn musste nach dem Unfall ab der Anschlußstelle Flensburg voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet. Die Bergungsarbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden an.

 

Die NonstopNews-Bilder und der O-Ton:

  • Totale der Unfallstelle
  • Lastwagen steht quer auf Fahrbahn
  • Weiterer Lastwagen mit total zerstörter Fahrerkabine
  • Mehrere Rettungswagen und Notarzt vor Ort
  • Schäden an den Lastzügen, auch close
  • Polizei bei Unfallaufnahme und Ermittlungen
  • Abfahrt Rettungswagen
  • Einsatzkräfte im Gespräch
  • Voll gesperrte Autobahn, Rückstau, fehlende Rettungsgasse
  • Schnittbilder
  • Auf Anfrage bemühen wir uns am Vormittag um einen O-Ton mit der Polizei

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Flensburg


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.