Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Blumenlaster auf Abwegen:
Sattelzug schleudert in Mittelschutzleitplanke und stellt sich quer – 800 Liter Diesel laufen teilweise in Graben – Feuerwehr kommt aufgrund nicht gebildeter Rettungsgasse kaum zum Unfallort durch

Fahrer kann unverletzt aussteigen – Unverständnis bei Einsatzkräften für völliges Fehlverhalten von Verkehrsteilnehmern

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 8. März 2016, 19:00 Uhr

Ort: B402 bei Schöningsdorf, Landkreis Emsland, Niedersachsen

 

(ch) Diese Blumenladung wird etwas länger brauchen bis Rosen, Tulpen und Narzissen an ihrem Bestimmungsort eingetroffen sind. Ein 20-Jähriger war mit seinem Sattelzug auf der B402 in Richtung Schörningsdorf unterwegs gewesen. Rund zwei Kilometer vor der deutsch-holländischen Grenze geriet der Mann mit seinem 40-Tonner nach rechts von der Straße und fuhr rund 100 Meter über den Grünstreifen, bis der Fahrer schließlich gegenlenkte.
lötzlich wieder Asphalt unter den Rädern, fand der Laster wieder Haftung und rauschte nun einmal quer über die Fahrbahn in die Mittelleitplanke, in der er sich schließlich verhakte. Bei der Kollision riss sich der Brummi den Dieseltank auf. Rund 800 Liter des Kraftstoffes liefen deshalb aus und sickerten teilweise in den Erdboden. Die Feuerwehr versuchte dies noch zu verhindern, wurde jedoch bereits auf der Anfahrt dabei gestoppt. Nur wenige Verkehrsteilnehmer bildeten eine Rettungsgasse, sodass sich die schweren Einsatzfahrzeuge nur mühselig vorkämpfen konnten. Der Fahrer blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt, muss sich aber nun gegenüber der Polizei verantworten. Die Bundesstraße, die auf niederländischen Seite zur Autobahn wird, musste bis tief in die Nacht voll gesperrt werden.

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht) und der O-Ton:

  • Stau ohne Rettungsgasse/ Lastwagen blockieren beide Fahrspuren
  • Lkw in der Leitplanke
  • Frontschaden und Spuren im Grünstreifen
  • Verkeilter Auflieger
  • Einsatzkräfte im Gespräch
  • Niederländische Polizei vor Ort
  • Mit Ölbinder abgestreute Fahrbahn
  • Schnittbilder
  • O-Ton Helmut Grommel, Einsatzleiter Feuerwehr Schöningsdorf: Wurden zu auslaufendem Diesel aus Lkw auf die B402 alarmiert...ein Lkw stand quer zur Fahrbahn...hatte sich einmal gedreht und war mit dem Fahrerhaus auf der Leitplanke liegen geblieben...dabei ist der Tank aufgerissen und es sind bis zu 800 Liter Diesel ausgelaufen...Problematik war mal wieder die fehlende Rettungsgasse...kamen überhaupt nicht durch...die Lkws standen in zwei Reihen auf der Bundesstraße...aufgrund fehlendem Standstreifen war es uns unmöglich, hier durch zu kommen...haben erst einen Wall aufgebaut, dass der Diesel nicht in den Graben im Grünstreifen läuft...haben dann großflächig abgestreut und parallel Auffangwannen unter den Tank gestellt, damit nicht weiteres Austreten kann....die holländische Polizei hat erfahren, dass hier Stau ist...die Kollegen sperren dann schon die Autobahn ab....es ist nicht das erste Mal, dass hier sowas passiert...im letzten Jahr hatten wir an dieser Stelle einen Unfall, der dem jetzigen zu 100% ähnelt...das ist nichts neues...

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Lingen


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.