Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Aus brennendem Auto gezogen:
30-Jähriger prallt gegen massive Eiche – Kleinwagen fängt sofort Feuer – Ersthelfer rettet lebensgefährlich Verletzten aus der Gefahr

Rettungshubschrauber im Einsatz – Motorblock drückt sich in Fahrerraum

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 7. März 2016, 16:15 Uhr

Ort: Freren, Emsland, Niedersachsen

 

(ch) Das war im wahrsten Sinne Rettung in letzter Sekunde. Im Emsland ist am Nachmittag aus noch unklarer Ursache ein Autofahrer auf gerader Strecke von der Straße abgekommen. Auf der Kreisstraße 304 fuhr sein Kleinwagen zunächst in den Grünstreifen und prallte anschließend frontal und offensichtlich ungebremst gegen eine massive Eiche. Der Motorblock wird durch die Wucht des Aufpralls in den Innenraum gedrückt, sofort steigt giftiger Rauch auf.
Ein nachfolgender Autofahrer erkennt die Gefahr und rennt zum Unfallfahrzeug, wo er den 30-Jährigen befreit und in Sicherheit bringt. Nur wenige Augenblicke später steht der Wagen in hellen Flammen. Ein Rettungshubschrauber landet, da die Verletzungen sich als schwerwiegend herausstellen. Letztendlich entscheidet jedoch der Notarzt, den lebensgefährlich Verletzten per Rettungswagen in ein Krankenhaus zu fahren. Warum der Mann von der Straße abkam, ist noch unklar. Die Polizei hat die Unfallermittlungen aufgenommen.

 

Die NonstopNews-Bilder (Tag) und der O-Ton:

  • Feuerwehr bei Nachlöscharbeiten
  • Rauch steigt auf
  • Unfallwagen am Baum
  • In Innenraum gedrückter Motor
  • Start Rettungshubschrauber
  • Abfahrt Rettungswagen/Notarzt
  • Schnittbilder
  • O-Ton Heinrich Lambers, Feuerwehr Freren: Wurden zum Verkehrsunfall alarmiert zur Meldung „Pkw gegen Baum, Pkw brennt, Person noch im Fahrzeug“...beim Eintreffen brannte der Wagen in voller Ausdehnung, der Fahrer wurde aber durch einen Ersthelfer befreit...waren mit 23 Kameraden vor Ort und haben das Fahrzeug gelöscht...der Ersthelfer hat dem jungen Mann das Leben gerettet...haben zuerst mit Wasser gelöscht und zum Abschluss den Wagen mit Schaum geflutet...

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Lingen


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.