Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Drama bei Schlittenrennen:
Fahrerin überschlägt sich mit Schlitten und wird von anderem Rennteilnehmer getroffen – Herrenloser Schlitten schießt in Zuschauermenge und verletzt mehrere Zuschauer zum Teil schwer

Eigentliche Strecke war wegen des Schneemangels unpassierbar

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 05. März 2016, 14:00 Uhr

Ort: Oberwiesenthal, Erzgebirgskreis, Sachsen

 

(sj) Es sollte ein fröhliches Spektakel werden, doch das Event endete mit mehreren – zum Teil schwer – Verletzten. Am Samstag fand das große Finale des Hornschlittenrennens in Oberwiesenthal statt. Die eigentliche Strecke war zwar wegen des Schneemangels gesperrt und deshalb wichen die Veranstalter auf die Skipiste aus, doch eigentlich sollte dies kein Problem sein – eigentlich. Denn in einer Kurve verlor eine Teilnehmerin die Kontrolle über ihren Schlitten und überschlug sich. Ein anderer Teilnehmer konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit der Fahrerin, die am Boden lag. Diese wurde schwer verletzt. Und nicht nur das, ihr herrenloser Schlitten schoss unkontrolliert die Piste hinab und dann in eine Zuschauermenge. Dabei verletzten sich sechs Zuschauer zum Teils schwer. Die Rettungskräfte waren mit mehreren Notärzten vor Ort, auch die Bergwacht wurde alarmiert.

 

Die NonstopNews-Bilderund O-Töne:

  • Totale der Einsatzstelle
  • Bilder des Rennens vor dem Unfall: Schlitten starten, fröhliche Zuschauermenge
  • Verletzte am Boden, wird von Ersthelfern versorgt
  • Anfahrt der Bergwacht auf Schlitten
  • Mehrere Zuschauer am Boden
  • Anfahrt RTW
  • Verletzte werden abtransportiert
  • Schlitten werden beiseite geräumt
  • Rettungshubschrauber landet und startet
  • Standbilder des Unfalls können unter diesem Link heruntergeladen und verwendet werden:www.stormchasing-erzgebirge.de%2FBilder%2FHornschlitten.zip&h=BAQFph00_&s=1
  • Weitere Einsatz- und Schnittbilder
  • O-Ton Sebastian Groß, Bergwacht Oberwiesenthal: "...eine Mannschaft ist losgefahren, hat sich überschlagen.. Schlitten ist selbstständig Hang heruntergefahren... in Personengruppe gefahren...Mehrere Verletzte... Insgesamt fünf Verletzte, davon zwei schwer... Bergwacht erste Hilfe geleistet...Bei den Verletzten handelt es sich um eine Teilnehmerin und Leute, die versucht haben, Schlitten aufzuhalten und Zuschauer...darunter ein kleines Kind...alle verfügbaren Rettungsmaßnahmen eingeleitet...Rettungshubschrauber musste angefordert werden...medizinische Maßnahmen auf Hochtouren...sind auf solche Einsätze sehr gut vorbereitet..."
  • Neu: Vox-Pops mit Touristen: ...schöne Sportart aber sehr gefährlich...Zuschauer sollten man aber dabei absichern...

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Annaberg


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.