Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Trümmerteile verursachen Folgeunfall:
Autofahrer auf der A1 kracht ungebremst auf ein LKW-Heck- Heck reißt ab, folgender Fahrer muss ausweichen, verliert die Kontrolle über sein Auto und wird von der Fahrbahn geschleudert

Fahrer des folgenden Wagens wird verletzt eingeklemmt – Feuerwehr muss ihn mit schwerem Gerät aus dem Unfallwagen befreien

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 05. März 2016, 05:00 Uhr

Ort: A1 bei Heidenau (Nordheide), Landkreis Harburg, Niedersachsen

 

(sj) Am frühen Samstagmorgen kam es gleich zu zwei Verkehrsunfällen auf der Autobahn 1 bei Heidenau (Nordheide): Ein PKW krachte aus bislang ungeklärter Ursache auf einen vor ihm fahrenden Lastwagen. Dabei verletzte sich der Fahrer leicht. Infolge des Unfalls riss das Heck des Sattelschleppers ab und blieb auf der Autobahn liegen. Ein nun folgender Wagen konnte zwar das Heck in der Dunkelheit noch rechtzeitig erkennen, musste allerdings schnell ausweichen und verlor während des Ausweichvorgangs die Kontrolle über sein Fahrzeug. Es schleuderte von der Autobahn und krachte in ein Gestrüpp am Seitenstreifen. Der Fahrer wurde verletzt eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden.

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht) und der O-Ton:

  • Totale der Einsatzstelle
  • Zerstörtes Auto neben der Fahrbahn in Gestrüpp
  • Abgerissene Autotür an Boden
  • Blick in Unfallwagen
  • LKW auf der Autobahn
  • Schäden am LKW-Heck
  • Polizei vor Ort
  • Erster Unfallwagen wird abgeschleppt
  • Feuerwehr vor Ort
  • Abgerissene Heckklappe auf der Fahrbahn
  • Polizei bei Unfallaufnahme
  • Weitere Einsatz- und Schnittbilder
  • O-Ton Wilfried Kröger, Feuerwehr Heidenau: „Als wir angetroffen waren, war eine Person eingeklemmt und im Fußbereich verletzt… zwei weitere Leichtverletzte…mussten keinen bergen, das ist die Hauptsache…Hydraulikgeräte eingesetzt, Schere und Spreizer…“

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.