Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Noch ist der Winter da:
Starke Schneefälle sorgen für Gefahren und Unfälle in Oberfranken

Wetterbilder aus der Region sowie Bilder von einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw aud einer verschneiten Landstraße - Beide Fahrer bei dem Unfall verletzt - Bis zu 20 cm Neuschnee bis zum Dienstagmorgen erwartet

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 29. Februar 2016, ca. 13:00 Uhr

Ort: Landstraße bei Schauenstein, Landkreis Hof sowie A70 bei Kulmbach Bayern

 

(ah) Noch ist der Winter in weiten Teilen Deutschlands noch am Werk. In Oberfranken begann es am Montag sehr stark zu schneien; für den Dienstag werden insgesamt etwa 20 Zentimeter Neuschnee erwartet. Die Folge: Verschneite Landschaften, aber auch schneebedeckte und rutschige Straßen - und somit auch Unfälle. Auf einer schneebedeckten Landstraße bei Schauenstein etwa prallten zwei Pkw frontal zusammen. Beide Fahrer wurden dabei verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Aufgrund der Wetterlage ist in der Region mit weiteren erheblichen Verkehrsbehinderungen und entsprechenden Gefahren zu rechnen.

insetzender Schneefall sorgte am Nachmittag für weitere Verkehrsunfälle auf der A70. Der Fahrer eines BMW war auf der Autobahn von Bayreuth in Richtung Bamberg unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle Kulmbach/Neudrossenfeld geriet der Mann wohl aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Grünstreifen überschlug sich das Fahrzeug und kam wieder auf den Rädern zum Stehen. Nach ersten Informationen der Polizei wurde der Mann leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.

 

Die NonstopNews-Bilder:

  • Totale der Unfallstelle
  • Schneebedeckte Straße, Schneefall
  • Polizei und Rettungsdienst vor Ort
  • Unfallfahrzeuge
  • Blick auf verschneite Landschaft, starker Schneefall
  • Fahrbilder bei Schneefall, Vorbeifahrt an einem verunfallten Fahrzeug: Wagen im Straßengraben, Insassen warten neben dem Fahrzeug
  • Schnittbilder
  • NEU: Auto im Graben, zerborstene Scheiben, Einsatzfahrzeuge vor Ort

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Nürnberg


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.