Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Großeinsatz für Suche nach vermissten Unfallfahrer:
Pkw kracht in Brücke - Unfallfahrer offenbar verletzt, aber unauffindbar - Großaufgebot an Rettungskräften sucht nach Vermissten - 50-Jähriger meldet sich am Morgen bei der Polizei

Zeugen fanden nur noch Blutspuren am Unfallfahrzeug – Mann will einem Tier ausgewichen sein, kann sich aber an nichts erinnern

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 25. Februar 2016,

Ort: Sandhausen, Rhein-Neckar-Kreis, Baden-Württemberg

 

(sg) Auf der Kreisstraße K4153 krachte am Donnerstagabend ein Pkw auf einer Brücke in das Geländer. Ein Ersthelfer beobachtete den Vorfall lediglich im Rückspiegel und kehrte dann um, um dem Verunfallten zu helfen. Beim Eintreffen an der kleinen Brücke über den Leimbach fand der Zeuge allerdings lediglich den verlassenen Pkw mit Blutspritzern im Innenraumvor.

Daraufhin wurde sofort ein Großaufgebot an Rettungskräften entsandt. Helfer mehrere Feuerwehren, Rettungshund und sogar Wasserretter und Taucher der DLRG suchten nach dem vermissten Fahrer. Bisher allerdings ohne Erfolg.

Warum der Unfallfahrer geflüchtet ist, ist völlig unklar.

 

Update: Am Freitagmorgen meldete sich der 50-jährige Fahrer bei der Polizei. Er gab an, einem Tier ausgewichen zu sein; danach könne er sich an nichts mehr erinnern. Er sei schließlich zuhause aufgewacht. Ein Drogen- und Alkoholtest verlief negativ.

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht) und der O-Ton:

  • Feuerwehr an Unfallstelle
  • Unfallwagen an der Unfallstelle
  • Unfallwagen wird abgeschleppt
  • DLRG, Feuerwehr und Polizei Suchen
  • Feuerwehr leuchtet aus
  • Polizei sucht mit Scheinwerfern und Hubschrauber nach geflüchteter Person
  • O-Ton mit Markus Zielbauer, Feuerwehr Sandhausen: „…alarmiert zu Verkehrsunfall … bei Eintreffen ein stark beschädigtes Fahrzeug aber keine Person vorgefunden … aufgrund von Schäden ist von Verletzungen auszugehen … Personensuche eingeleitet … zu eingesetzten Kräften … Bachverlauf mit Tauchern abgesucht … aus Luft von Polizei mit Hubschrauber unterstützt … mehrere Einsatzabschnitte gebildet … Person stammt vermutlich aus Sandhausen“

 Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Stuttgart


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.