Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Polizeizugriff nach Gewalttat auf Bauernhof:
Sohn geht auf Eltern los und verletzt Vater mit Axt lebensgefährlich - Mann verschanzt sich in Scheune und wird schließlich festgenommen

Mutter leicht verletzt - SEK nimmt den Mann fest - Näheres noch nicht bekannt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 17. Februar 2016, 10:00 Uhr

Ort: Grasberg, Landkreis Osterholz, Niedersachsen

 

(ah) Polizeizugriff nach einer Gewalttat auf einem Bauernhof in Grasberg bei Bremen: Im Ortsteil Adolphsdorf fügte ein 37-Jähriger seinem Vater lebensgefährliche Verletzungen zu, zudem erlitt seine Mutter leichte Verletzungen. Anschließend verschanzte der Mann sich in einer Scheune auf dem Hof. Ein Spezialeinsatzkommando aus Bremen wurde hinzugezogen und konnte den Mann schließlich festnehmen.

Pressemeldungen zufolge soll der 37-Jährige mit  einer Axt oder einem Beil auf den Vater losgegangen sein und fügte ihm so schwere Kopfverletzungen zuf. Zu den Hintergründen ist bislang noch nichts bekannt.

 

Die NonstopNews-Bilder und der O-Ton:

  • Totale der Einsatzstelle
  • Blick auf das Haus
  • Polizei vor Ort
  • Spurensicherung bei der Arbeit
  • Beamte am Haus
  • Absperrung mit Flatterband
  • Schnittbilder
  • O-Ton Helge Cassens, Polizei Verden/Osterholz: ...erste Angaben zum Vorfall...

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.