Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Ein Hoch auf den Busfahrer:
Fahrer steuert geistesgegenwärtig brennenden Linienbus von Tankstellengelände - Fahrzeug fing plötzlich Feuer und brennt völlig aus

Linienbus sollte nach Schichtende betankt werden – 70.000 Euro Sachschaden

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 16. Februar 2016, 23:15 Uhr

Ort: Niederkassel, Rhein-Sieg-Kreis, Nordrhein-Westfalen

 

(sg) Eigentlich hatte der Fahrer schon fast Feierabend und seine Linientour abgeschlossen, als er in einem Gewerbegebiet in Niederkassel-Mondorf das Gelände eines Baustoffzentrums befuhr, auf dem sich auch eine Lkw-Tankstelle befindet. Plötzlich bemerkte er beim Blick in den Innenraum am Heck seines Busses Rauch und Flammen, die aus dem Motor in den Fahrgastraum schlugen. Aber anstatt das Fahrzeug einfach fluchtartig zu verlassen und inmitten der zahlreichen Heizöl- und Dieseltanks auf dem Gelände stehen zu lassen, reagierte der Mann geistesgegenwärtig:
Er wendete seinen Bus und fuhr mit dem brennenden Fahrzeug noch vom Gelände auf die Straße zurück, wo er das Gefährt an einer freien Stelle sicher abstellte. Er konnte gerade noch das Fahrzeug verlassen, bevor die Flammen den Bus vollständig erfassten.

Die alarmierte Feuerwehr konnte nicht verhindern, dass der 2006 gebaute Bus vollständig ausbrannte. Der Schaden am Fahrzeug beläuft sich nach Angaben des Busunternehmers auf etwa 70.000 Euro.

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht) und die O-Töne:

  • Bus steht in Vollbrand, meterhohe Flammen
  • Funken fliegen aus dem Bus
  • Feuerwehr löscht mit Schaum
  • Verstärkung trifft an der Einsatzstelle ein
  • Einsatzkräfte rüsten sich aus
  • Flammen werden von allen Seiten bekämpft
  • Drehleiter trifft ein
  • Qualmendes Buswrack inmitten des Schaumteppichs
  • Drehleiter kontrolliert angrenzendes Hallendach
  • Blick auf Tankstellengelände
  • Radlader beseitigt Löschschaum
  • Schaum friert auf Fahrbahn
  • O-Ton mit Udo Güttler, Inhaber Busunternehmen: „Bus kam von 16-Stunden-Schicht nach Hause … wollte Tanken … Fahrer bemerkte Flammen … fuhr Bus geistesgegenwärtig von Tankstelle … 2006er Baujahr … eines unserer besten Fahrzeuge gewesen … kann eigentlich nur ein technischer Defekt gewesen sein … Abschleppwagen ist bestellt … so einen Fall hatten wir noch nicht … Schaden etwa 70.000 Euro … Lob an den Busfahrer, der geistesgegenwärtig den Bus in sicheren Bereich gefahren hat … hat er gut gemacht“
  • O-Ton mit Gerhard Voosen, Pressesprecher Feuerwehr Niederkassel: „alarmiert mit Stichwort ‚Brennt Bus – B2‘ … mit 15 Mann ausgerückt … Bus in Vollbrand … Alarmstufenerhöhung durchgeführt … Funkenflug auf Halle … ein Trupp unter Atemschutz mit Schaumrohr … Busfahrer war unterwegs seinen Chef verständigen … Busfahrer wollte tanken, beim Einfahren Brand bemerkt … Schaum eingesetzt … Schaum ist gefroren, darunter hat sich eine Öllache gebildet und ist in die Kanalisation gelangt … morgen muss ein Unternehmen daher die Kanalisation reinigen …“

 Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Siegburg


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.