Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Feuerwehr verunfallt während eines Einsatzes:
Löschfahrzeug kracht an Unfallstelle in weiteres Feuerwehrauto – Eine Person wird vom Feuerwehrwagen mitgeschleift – Feuerwehrmann wird schwer verletzt im Fahrzeug eigeklemmt

„Man sieht, wie gefährlich so ein freiwilliges Ehrenamt sein kann“

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 15. Februar 2016, 17:00 Uhr

Ort: B41 bei Neunkirchen (Saar), Saarland

 

(sj) Dass ein Ehrenamt wie das bei der Feuerwehr mitunter auch sehr gefährlich sein kann, wurde am Montagabend im Saarland recht dramatisch deutlich: An einer Baustelle auf der B41 bei Neunkirchen kam es zu einem Autounfall mit einer eingeklemmten Person. Natürlich alarmiert man bei einem solchen Vorfall die Feuerwehr, die nun auch gleich mit mehreren Wehren anrückte. Das erste Löschfahrzeug war bereits am Unfallort, da näherte sich das zweite Einsatzfahrzeug. Doch scheinbar versagten bei diesem Wagen die Bremsen und das Feuerwehrauto krachte ungebremst in das Einsatzfahrzeug am Unfallort. Dabei wurde ein Feuerwehrmann schwer verletzt und in dem Fahrzeug eingeklemmt. Eine weitere Person an der Unfallstelle wurde vom Feuerwehrwagen noch mitgeschleift. Neunkirchens Bürgermeister Jörg Aumann eilte sichtlich geschockt zum Unfall. „Man sieht hier, wie gefährlich so ein freiwilliges Ehrenamt sein kann“ sagte er. Für die verletzten Kameraden mussten weitere anrücken. Diese wurden nach dem Einsatz von einem Notfallseelsorger betreut.

Insgesamt gab es fünf Verletzte, darunter drei Feuerwehrmänner. Nun wird geprüft, warum das Fahrzeug nicht abbremste, momentan geht man von einem technischen Versagen aus. Für Wehrleiter Franz Josef Kuhn ist das Ganze immer noch ein Rätsel: „Da muss ein Gutachter kommen, der Wagen war erst vor 14 Tagen in der Werkstatt.“

 

Die NonstopNews-Bilder und die O-Töne:

  • Totale der Einsatzstelle
  • Trümmer auf der Fahrbahn
  • Einsatzkräfte vor Ort
  • Schäden an den Feuerwehrautos
  • Polizei vor Ort
  • Verunfalltes Auto
  • Blick in Unfallwagen
  • Abfahrt Rettungswagen
  • Herausgeschnittene Tür des Löschfahrzeugs
  • Feuerwehr bei Aufräumarbeiten
  • Weitere Einsatz- und Schnittbilder
  • O-Ton Michael Harres, Polizei Neunkirchen: „B41 bei Neunkirchen… zwei Unfälle… erster Unfall wegen Stau vor Baustelle… Fahrzeug wollte wenden, ist kollidiert… ein Fahrer eingeklemmt… Feuerwehr fuhr vermutlich wegen technischen Defekt in Unfallstelle ein… 5 Verletzte, einer schwer…“
  • O-Ton Franz Josef Kuhn, Feuerwehr Neunkirchen: „B41, Unfall mit eingeklemmter Person…Löschbezirke alarmiert…Wiebelskirche kam… zu diesem Unfall… Feuerwehrauto in anderes Feuerwehrauto…Gutachter kommt…vor 14 Tagen in der Werkstatt… Ein Feuerwehrmann war eingeklemmt…3 Feuerwehrleute verletzt….Brandschutz ist sichergestellt…“
  • O-Ton Jörg Aumann, Bürgermeister Neunkirchen: „Drei verletzte Feuerwehrleute sind den Umständen entsprechend wohlauf… Glück gehabt…Müssen schauen, wie wir Einsatzbereitschaft der Wehr aufrecht erhalten… Man sieht, wie gefährlich so ein freiwilliges Ehrenamt sein kann…Meinen höchsten Respekt den Kameraden, die hier tätig sind und ihr Leben riskieren…“

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Saarland


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.