Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Schneematsch sorgt für Glätte im Nordwesten:
Sprinter rutscht in den Gegenverkehr und prallt frontal mit Taxi zusammen - Zwei Personen in Lebensgefahr, dritter Beteiligter erleidet leichte Verletzungen

Rettungshubschrauber im Einsatz - Schwer verletzter Taxifahrer mehr als eine Stunde bei Temperaturen um den Gefrierpunkt im Wrack eingeklemmt - Schwierige Rettung aus massivem Mercedes - B213 voll gesperrt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 15. Februar 2016, ca. 06:30 Uhr

Ort: B213 bei Ahlhorn, Niedersachsen

 

(ah) Der Winter ist noch da und mit ihm gefährlich Straßenverhältnisse: Im Nordwesten sorgten Schneeschauer am Montag für gefährliche Glätte. So auch auf der B213 bei Ahlhorn im Landkreis Oldenburg.

Hier verlor ein 23-Jähriger auf der durch Schneematsch sehr rutschigen Bundesstraße die Kontrolle über seinen Kleintransporter, der dadurch in den Gegenverkehr geriet und frontal mit einem entgegenkommenden Taxi zusammenprallte. Der Fahrer des Kleintransporters erlitt bei dem Unfall leichtere Verletzungen, doch der 66 Jahre alte Taxifahrer und sein 81-jähriger Fahrgast wurden in dem Wrack eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Der Fahrer konnte bei Temperaturen um den Gefrierpunkt erst nach mehr als einer Stunde von den Rettungskräften befreit werden. Bei dem Wagen handelt es sich um einen Mercedes. Die massive Bauweise des Wagens rettete den Insassen wohl das Leben, erschwerte jedoch die Rettung. Ein Rettungshubschrauber brachte einen den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Aufgrund des Unfalls musste die B213 voll gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

 

Die NonstopNews-Bilder und die O-Töne (Nacht/Dämmerung/Tag):

  • Totale der Unfallstelle, Schneematsch auf Straße, Schneefall
  • Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst vor Ort
  • Zerstörtes Taxi, zerstörter Kleintransporter, Blick ins Innere, ausgelöste Airbags
  • Feuerwehr arbeitet mit schwerem Gerät an Wrack, Eingeklemmter wird versorgt
  • Rettungshubschrauber landet auf verschneitem Acker
  • Verletzter wird zum Rettungswagen gebracht
  • Abfahrt mehrerer Rettungswagen
  • Einsatzkräfte im Gespräch
  • Gesperrte Bundesstraße, Stau
  • Streufahrzeug im Einsatz
  • Schnittbilder
  • O-Ton Carsten Rönnau, Feuerwehr Ahlhorn: ...schwerer Verkehrsunfall..., ...zwei Personen im Pkw eingeklemmt..., ...Person im Transporter leicht verletzt..., ...stabile, große Fahrzeuge machen Probleme; Grenzen der Rettungsgeräte werden schnell erreicht..., ...Witterungslage stellte sich am Abend schon ein..., ...Straßen waren spiegelglatt; das machte die Einsatzfahrt zum Unfall schwierig..., ...haben die Personen mit Decken eingewickelt..., ...morgens auf dem Weg zur Arbeit ist der Zeitdruck da..., ...man sollte sich auf die Straßenverhältnisse einstellen...
  • NEU: O-Ton  Melissa Oltmanns, Polizei Delmenhorst: ...schwerer Verkehrsunfall auf der Wildeshauser Straße zwischen Ahlhorn und Wildeshausen..., ...ein 23-Jähriger ist auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern geraten und mit seinem Sprinter in den Gegenverkehr geraten..., ...dort kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit einem Taxi..., ...in dem Taxi ein 66-Jähriger sowie sein 81-Jähriger Beifahrer..., ...beide wurden in dem Fahrzeug eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr befreit werden... ,...beide erlitten lebensgefährliche Verletzungen..., ...Straße bis etwa 10:30 Uhr voll gesperrt..., ...ein Rettungshubschrauber im Einsatz..., ...durch den Frontalzusammenstoß wurden die beiden Personen in dem Taxi eingeklemmt und mussten unter schwierigsten Bedingungen befreit werden... ,...die Rettung verlief sehr schwierig und hat länger angedauert..., ...die Straßen waren sehr glatt; gehen davon aus, dass das Fahrzeug auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern geriet..., ...hatten bereits am Abend mehrere Unfälle, die auf die Straßenglätte zurückzuführen sind..., ...Polizei kann nur raten, bei schwierigen Witterungsverhältnissen rechtzeitig aufzustehen, um rechtzeitig zur Arbeit zu fahren..., ...das A und O ist, den Fuß vom Gas zu nehmen und rechtzeitig zu bremsen...

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.