Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Windhose in Köln?:
Unwetter deckt 30 Meter langes Dach fast komplett ab und schleudert Trümmer quer durch die Nachbarschaft – Balken schlagen in Dächer der Nachbarschaft ein

Großes Trümmerfeld – Trotz umherwirbelnder Bruchstücke keine Verletzten


Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 09. Februar 2016, 16:00 Uhr

Ort: Köln, Nordrhein-Westfalen

 

(sj) Das Unwetter dauerte nur zwei Minuten, hatte es aber in sich: In Köln verdunkelte sich am späten Nachmittag plötzlich der Himmel, es fiel Starkregen und es wurde so windig, dass einige Beobachter bereits von einer Windhose sprachen. Und dieses Unwetter blieb nicht ohne Folgen: Der heftige Wind deckte zum Beispiel einen 30 Meter langen Giebel eines Hauses fast komplett ab. Die Trümmerteile schlugen in der Nachbarschaft in Dachluken und andere Dächer ein. Verletzte gab es bei diesem Vorfall glücklicherweise keine. Um das Dach zu sichern, musste die Feuerwehr anrücken und mit einer Dachdeckerfirma die restlichen Trümmerteile entfernen. Wie hoch der Schaden ist, kann bislang nicht gesagt werden.

 

Die NonstopNews-Bilder und der O-Ton:

  • Totale der Einsatzstelle
  • Feuerwehr mit Drehleiter vor Ort
  • Schäden am Dach
  • Trümmerteile liegen auf dem Boden
  • Fahrtbilder von der Leiter: Abgedecktes Dach
  • Einsatzkräfte im Gespräch
  • Weitere Einsatz- und Schnittbilder
  • O-Ton Manfred Bellinghorst, Feuerwehr Köln: Gegen 16 Uhr…Teile vom Dach weggeflogen…Hälfte des Daches von Windböe gehoben wurde und Trümmerteile sich auf andere Seite verteilt…bis jetzt gearbeitet, Trümmer, die noch lose auf Dach liegen, nach unten zu bringen…mit Dachdecker absprechen…Gott sei Dank keine Verletzten…obwohl Trümmerteile durchs Dach durchgeschlagen…Vier Betriebe getroffen…

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Leverkusen


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.