Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Schwere Sturmböe fegt Kleinwagen von A19:
PKW mit zwei Frauen und deren Töchtern landet nach Überschlag hinter Wildschutzzaun im Graben – Vier Verletzte

An selber Stelle fegte damals der Sandsturm über die Autobahn

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 02. Februar 2016, 17:30 Uhr

Ort: A19 bei Kavelstorf, Landkreis Rostock, Mecklenburg-Vorpommern  

 

(et) Dort wo vor einigen Jahren ein schwerer Sandsturm auf der Autobahn in Mecklenburg-Vorpommern für Schlagzeilen sorgte, tobte am Dienstagabend erneut der Sturm über die A19 bei Kavelstorf.

Trotzdem der Kleinwagen mit vier Personen besetzt war, war er für eine schwere Sturmböe immer noch leicht genug um einfach von der Straße gedrückt zu werden. Dabei kam der PKW nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und durchbrach einen Wildschutzzaun. Der Wagen blieb kopfüber hinter dem Zaun liegen, die beiden Frauen mit ihren Töchtern wurden dabei allesamt verletzt. Die beiden Mütter schwer. Sie wurden von mehreren Rettungsteams erstversorgt und anschließend in umliegende Krankenhäuser gebracht.

 

Die NonstopNews-Bilder (Tag und Nacht):

  • Totale der Einsatzstelle
  • Rettungswagen, Notarzt und Polizei vor Ort
  • Verunfallter PKW liegt kopfüber neben Autobahn hinter Wildschutzzaun
  • Verletzte werden im Rettungswagen versorgt
  • Notarzt am PKW
  • Durchbrochener Wildschutzzaun
  • Polizei bei der Unfallaufnahme, Fotos werden am Auto gemacht
  • Schnittbilder

 Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Rostock


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.