Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Anti-Atom-Demo in Lingen:
Über 130 Teilnehmer demonstrieren gegen Brennelemente-Fabrik

Mehr als 40 Organisationen aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen hatten zu der Demo aufgerufen – Protest lief friedlich ab


Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 31. Januar 2016, 14:00 Uhr

Ort: Lingen, Landkreis Emsland, Niedersachsen

 

(sj) In Lingen (Landkreis Emsland) gibt es eine Brennelemente-Fabrik, die französische sowie belgische Atomreaktoren mit Brennstäben versorgt. Das ist vielen Anwohnern und Umweltschützern ein Dorn im Auge und deswegen gab es am Sonntag eine Demonstration in Lingen gegen die Atompolitik des Landes Niedersachsen. Über 40 Organisationen aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen hatten zu diesem Protest aufgerufen, etwa 130 Personen folgten dem Aufruf. „Wir sind heute hier, weil die Brennelemente-Fabrik vom Atomausstieg ausgenommen ist“, empört sich Peter Bastian vom Aktionsbündnis Münsterland. „Sie kann weiter Atomkraftwerke in der ganzen Welt versorgen. Das ist in unseren Augen höchst fahrlässig.“

Zwischenfälle gab es keine. Auch die Polizei blieb entspannt und gelassen. Für den Montag ist noch eine Sitzblockade bei der Fabrik angekündigt.

 

Die NonstopNews-Bilder und die O-Töne:

  • Diverse Einstellungen Atomkraftgegner mit Transparenten und Plakaten versammeln sich am Bahnhof
  • Kurze Ansprachen von verschiedenen Aktivisten
  • Musiker spielt mit der Geige ein Lied
  • Demonstranten sammeln sich auf der Straße und marschieren zum Marktplatz
  • Zwei Aktivisten sitzen in ca. 6 Meter Höhe in Bäumen und haben ein Transparent aufgespannt
  • Verschiedene Kuchen mit Anti-Atom-Symbolen
  • Reden werden von der Rathaustreppe gehalten
  • Weitere Schnittbilder
  • O-Ton Klaus Herbers, Polizei Lingen: „Haben heute eine angemeldete Demonstration gegen Atomanlagen… es sind ungefähr 80 – 90 Personen gekommen… gehe davon aus das alles friedlich bleibt… die Personen wollen gleich noch einen Marsch machen, zum Marktplatz und noch eine Abschluss Kundgebung zu machen.. morgen ist eine Sitzblockade bei der Firma ANF angekündigt… haben uns auch darauf vorbereitet… haben Kontakt mit dem Werk aufgenommen… auch die haben sich darauf eingestellt…“
  • O-Ton Cécile Lecomte, Kletteraktivistin: „Abschaltung der Brennelemente Fabrik in Lingen, sofortiger Atomausstieg Weltweit… wenn das AKW in Belgien oder in Frankreich in die Luft geht, Radioaktivität wird ja keinen Halt machen an der Grenze… deswegen die Forderung sofort abschalten… Atommüll verhindern bevor er überhaupt zu Atommüll wird… Uran, der hier zu Brennelemente gefertigt wird , wollen wir stoppen….“
  • O-Ton Peter Bastian, Organisator Aktionsbündnis Münsterland: „Wir sind heute hier in Lingen, weil wir dagegen demonstrieren, weil es die Brennelemente-Fabrik, die es hier gibt, die vom Atomausstieg ausgenommen ist …. Sie kann weiter Atomkraftwerke in der ganzen Welt versorgen… das tut sie auch mit dem Kernkraftwerk Doel in Belgien, was jetzt stark in der Kritik ist… Frau Hendriks fährt nach Belgien und versucht dort etwas zu erzählen und sagt das den Leuten hier aber nicht... deswegen sind die Leute aus verschiedenen Städten hier, aus Köln, Bonn und Düsseldorf… sagt den Leuten aber nicht das hier in Lingen die Brennelementefabrik steht … es ist geplant für dieses Jahr bis 2017 noch fünf Transporte nach Doel fahren zulassen… das ist in unseren Augen höchst fahrlässig….“

 Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Lingen


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.